Wochenendprogramm


Am Wochenende ist wieder einiges geboten in Regensburg. Bei einer Premiere am Theater, Konzerten in der Mälze oder ein Besuch im Museum und vielem mehr ist für jeden etwas dabei.




Claudia Koreck mit Band
Sie waren bereits als Vorgruppe der Eagles on Tour und am kommenden Freitag, 5. April, stellen die Oberpfälzerin Claudia Koreck mit Band ihr neues Album "Honu Lani" vor. Im Antoniushaus präsentiert Claudia in ihrer oberpfäzischen Art ihr Album, welches zum Großteil auf Hawaii entstand. Man merkt dem Album an, das Claudia Koreck viel Ziet inverstiert hat und all ihre musikalischen Seiten, von Rock über Balladen, darin verbinden konnte und zu einer einzigartigen neuen Mischung zusammengeführt hat. Los gehts um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

Kleingeldaffäre
Um 19.30 Uhr jagt die Heldin des Stücks "Kleingeldaffäre" im Turmtheater Regsnburg über die Bühne. Sie ist "das Verhältnis" eines wohlhabenden Mannes. Ein bisschen abhängig, aber im Grunde souverän, nicht Geliebte, sondern Liebhaberin. Sie ist über fünfzig, war irgendwann mal verheiratet, hat auch Kinder, ist erfolgreich berufstätig.
Sie reflektiert ihre Beziehung, die Regeln des Begehrens und des Begehrtwerdens. Ihre Überlegungen zeugen von einem scharfen Verstand, trotzdem leidet sie. Warum lässt sie sich von G. so viel gefallen, warum durchschaut sie alles, besteht aber trotzdem beharrlich auf romantischen Inszenierungen und inszeniert sich selbst gegenüber ihren verheirateten Freundinnen als die reich beschenkte, unabhängige Geliebte?
Um ihren eigenen Marktwert zu testen, meldet sie sich bei einer Online-Partnervermittlung an. Sie tritt jedoch nicht nur mit ihrem echten Profil in den Wettbewerb, sondern erfindet auch noch Edeltraud, der sie eine Vorliebe für Rezepte und den Wunsch nach einem verwöhnungsbedürftigen Mann andichtet. Sie muss feststellen, dass sich die Bewerber für sie selbst in Grenzen halten, während die Klicks für Edeltraud sensationell sind.

Ausstellung Streifenhörnchen
Am Freitag öffnet die Galerie am Ölberg ab 15 Uhr ihre Pforten um den interessierten Besucher die Ausstellung "Streifenhörnchen - Studien zu waagrechten Linien" näher zu bringen. Der Regensburger Künstler Wolfgang Wroblewski setzt sich intensiv mit den verschiedenen Farbkonzepten auseinander, er bringt mehrere Schichten übereinander. Der eigenen Phantasie sind keine Grenze gesetzt und am Anfang findet man wohl, dass die Bilder alle ähnlich aussehen, doch dann fällt einem ins Auge, dass sich dort kleine Tierchen tummeln, im anderen ein Gesicht versteckt ist oder sonstige Wesen.

Samstag
Anything goes
Am letzten Tag des Schleudertraum Festivals für zeitgenössischen Tanz findet am Samstag, 6. April, im Kunstverein GRAZ e.V. um 20 Uhr zum letzten Mal in eine berührende Tanzbühne statt.  Geboten wird hier eine einmalige Chance des Austausches mit den Künstlern, die zum Teil anwesend sind und eine Kurzchoreografie, ein Performance oder einen Film zeigen, danach besteht die Gelegenheit sich mit Philipp Treml, Stephanie Schmidt, Elisabeth Ramoser, Ana Strack und anderen auszutauschen bei Essen und Getränken. Auf diese Art versuchen die Veranstalter gemeinsam mit den Zuschauern eine Bilanz zu ziehen von dem Festival. "Schlicht ein Happening, das jeder, der mag, genießen kann", so die künstlerische Leiterin Alexandra Karabelas.

Maulwurf im Museum
Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie lädt alle Kinder ein, sich einen entspannten Tag mit den Stars aus der Sendung mit der Maus zu machen, es kommen nämlich die Maus und der kleine Maulwurf zu Besuch zum 3. Integrativen Museumstag.
Besonderes Augenmerk legt die Veranstaltung auf die Ansprüche von chronisch kranken und behinderten Kinder, doch auch deren Geschwister und Freunde sind herzlich eingeladen an den kostenlosen, kreativen Workshops teilzunehmen. Außerdem sollen mit einer kleinen Tour durchs Museum spannende Themen der Kunst entdeckt werden. Danach gestaltet jeder sein eigenes kleines Kunstwerk, das dann selbstverständlich mit nach Hause genommen werden kann. Eltern und Begleiter sind eingeladen, mitzumachen oder das Museum während dessen zu erkunden.
Die Maus lädt zudem dazu sein, mit ihr zu Tanzen und zu Singen. Zudem können Taschen mit der Maus und dem Maulwurf gestaltet und auch eigene Stabfiguren kreiert werden. Los gehts um 14 Uhr.  

Feinster Hip-Hop in der Mälze
Wer Lust hat sich guten Hip-Hop anzuhören ist an diesem Samstag richtig in der Alten Mälzerei, dort spielt die Band "Tribes Of Jizu", die die Beats von Madlib, J Dilla, Dre, Warren G oder The Roots zum besten geben. Auch der Frontmann Keno Langbein und der Münchner Soul Sänger Adriano Prestel werden mit ihren gesanglichen Einlagen die Bude wieder zum kochen bringen. Natürlich darf an so eine Abend der Rapper Holunder mit seinem Song Blumentopf nicht fehlen. Ganz zum Schluss gibt es dann heiße Freestyle Einlagen. Einlass ist ab 21 Uhr.

Monsieur Komplex im Mint
Im Mint wird es am Samstag heiß hergehen, es kommt nämlich der Tour DJ von Rhianna Monsieur Komplex aus der Talentschmiede von David Guetta. Ab 22 Uhr wird er den Gästen so richtig einheizen, Eine weitere Besonderheit ist, dass Monsieur Komplex nicht alleine kommt. Er bringt viele Geschenke der Scene Modemarke "Elevenparis" mit. Gewinnen kann man diese mit ein bisschen Glück, wenn sie verlost werden. Ein zusätzlicher Anreiz für alle Feierwütigen dürfte sein, dass die Veranstaltung keinen Eintritt kostet und es günstige Getränke gibt.


Impro Theater
Die Schlacht der Schlagfertigen geht in die nächste Runde. Dieses Mal hat das Regensburger ImproTheater Chamäleon die Ostschweizer Tiltanic eingeladen um sich mit diesen zu batteln. Die Schweizer beschreiben sich selbst als theaterverrückte Kreativmatrosen, ob sie auch in der Alten Mälze die Wellen hochschlagen lassen oder doch kläglich untergehen wird sich zeigen. Auch ob die Regensburger Chamäleons sich gut an ihre Gegner anpassen können, wird mit Spannung erwartet. Um 20 Uhr startet der Schlagabtausch.


Informationsnachmittag im buddhistischen Zentrum
Das buddhistisches Zentrum Regensburg lädt alle Interessierten zu einem Informationsnachmittag ein, indem sich alle selbstdenkenden und im Leben stehende Menschen über das Wesen des Buddhismus informieren können. Das buddhistische Zentrum Regensburg ist eines von über 600 Zentren der Karma Kagyü Linie. Der Buddhismus kennt keine Dogmen und erlaubt, alles in Frage zu stellen. Durch Meditationen wird das Verstandene zur eigenen Erfahrung und die erreichten Bewusstseinsebenen werden gefestigt. Das Ziel von Buddhas Lehre ist die volle Entwicklung der in uns liegenden Möglichkeiten von Körper, Rede und Geist.

Frau Müller muss weg! Premiere
Um 19.30 Uhr feiert ein schon lange überfälliges Theaterstück Premiere im Theater am Haidplatz, nimmt es doch einmal die groteske Situation von Lehrern unter die Lupe, die sich mit Eltern herumschlagen müssen, die denken, dass ihre Kinder die Klügsten, Schönsten und Besten sind.
Eine Gruppe von Eltern versucht eine Lehrerin dazu zu bewegen ihre Klasse aufzugeben, da die Noten seit einem halben Jahr  in den Keller gingen, doch der gute Durchschnitt ist nötig für den Eintritt ins Gymnasium. Die Lehrerin nutzt den Elternabend allerdings dazu über die angeblich so guten und braven Kinder zu sprechen, um den Eltern klar zu machen, das eben nicht alle Kinder Engel sind.
Als sich dann noch herausstellt, dass Frau Müller die Kinder gar nicht so schlecht benotet hat, wie viele Eltern dachten, wollen diese die  Lehrerin nun doch behalten. Doch diese Rechnung haben sie ohne Frau Müller gemacht...





Bildquelle: |



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang