Extravaganz pur: Dan Sperry kommt


Am 4. April erschauert Obertraubliung: Der amerikanische Schock-Illusionist Dan Sperry kommt in die Eventhall Airport. Wir haben ihn beiseite genommen, um über seine ganz persönlichen Schock-Momente, seine Illusionen und Bizarrerie zu sprechen. Denn wenn Dan Sperry in Aktion tritt, wird es schräg, schaurig, düster und gleichzeitig fesselnd, atemberaubend und wahnwitzig komisch. Seine dramatischen Auftritte, seine Illusionen, die Art sich zu bewegen, zu reden, seine Gesten und sein exzentrischer Humor machen ihn zu einem der gefragtesten Live-Performer unserer Zeit.

Danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast. Vielleicht erinnerst du dich, wir hatten schon einmal das Vergnügen, als wir dich mit dem TV-Koch Ralf Jakumeit für eine ganz besondere magische Kocherfahrung zusammengebracht haben. Jetzt bist du zurück in Deutschland. Freust du dich?

Es war großartig! Ich habe es wirklich genossen, so viele Fans aus den letzten Jahren zu treffen und auch neue kennenzulernen. Deshalb freue ich mich wirklich darauf, wiederzukommen und auch einige neue Illusionen mitzubringen und hoffentlich mehr Unterstützer meiner Arbeit zu treffen und zu gewinnen.

Kann man sagen, dass dich neben der Zauberei auch Musik und Film beeinflussen?

Ja, definitiv. Alle möglichen Einflüsse – Bücher, Filme, Musik, Kunst usw. Was ich interessant und lustig an der Magie finde, sind die Einflüsse und Ideen, die von fast überall kommen können und auch dann, wenn man sie am wenigsten erwartet. Es macht wirklich Spaß und ist sogar eine Herausforderung für die kreative Umsetzung.

Leider – oder auch nicht – ist das Erscheinungsbild das Erste, was viele Leute beachten. Ich bin sicher, dass dich viele Leute nach deinen Outfits fragen. Sie sind, nennen wir es „auffällig“. Wir würden gerne mehr über deinen Style erfahren. Trägst du dunkle und mystische Kleidung, auch wenn du auf deinem Sofa liegst oder deine neuen Tricks ausprobierst?

Haha, ja. Ich habe nicht wirklich „Kostüme“ oder Ähnliches. Was ich auf der Bühne trage, ist tatsächlich das, was ich auch tagsüber anhabe.

Viele Kinder werden aufgrund ihres Aussehens, ihrer Art oder auch einfach nur aufgrund ihrer Klamotten gemobbt. Hast du auch schon Erfahrungen mit Vorurteilen und Mobbing aufgrund deiner Kleidung und deines Make-ups machen müssen? Würdest du sagen, dein Äußeres ist ein Segen oder eher ein Fluch für deine Karriere?

Ich bin mir sicher, es gab das ein oder andere Mal, dass sich jemand aufgrund meines Aussehens dagegen entschieden hat, meine Show zu besuchen oder mich zu engagieren. Aber ich glaube auch, dass ebenso genau das Gegenteil schon der Fall war und Leute zu meiner Show gekommen sind und mich für einen Auftritt gebucht haben aufgrund meines Looks – weil sie es interessant fanden wie ich aussehe und mehr über mich erfahren wollten.

extravaganz pur dan sperry kommt full1Jetzt bist du schon seit einiger Zeit ein praktizierender Illusionist und hast dir weltweit einen Namen gemacht. Wenn du zurückschaust, hättest du dir das vor Jahren vorstellen können, irgendwann all das zu erreichen?

Ehrlich gesagt, nein. Ich hatte wirklich keine Ahnung. Es ist noch heute oft so, dass ich mich zurücklehne und nicht wahrhaben kann, dass ich dazu im Stande bin, so viele erstaunliche Dinge zu machen. Wie beispielsweise die Deutschlandtour mit meiner eigenen großen Show. Es ist noch gar nicht so viele Jahre her, da habe ich nur kleine Shows beispielsweise in den Wohnzimmern von Privatleuten gegeben.

Gefällt es dir, das Publikum mit deinen ab und an leicht makabren und skandalösen Shows zu schocken? Und wie kamst du auf die Idee, eine Magic-Show mit einem derartigen Horrorcharakter auszuarbeiten?

Ich mag es, Schock- und Überraschungselemente einzubauen und so die Tricks zu verbessern, um dadurch die Geschichte, Message und das Feeling zu verstärken, welche ich versuche, rüberzubringen. Ich war schon immer ein Fan alter Horrorfilme wie Frankenstein und Bands wie Misfits, die mich wirklich beeinflusst haben.

Einige deiner Tricks erinnern an Voodoo-Praktiken und rufen den Schein schwarzer Magie hervor. Sind das Themen, die dich auch in deiner Freizeit beschäftigen?

Ja, einige Tricks vermitteln diese Idee – aber es handelt sich nicht wirklich um Voodoo oder schwarze Magie Rituale. Das ist alles nur Show und dient rein der Unterhaltung. Trotzdem muss ich sagen, dass ich schon an verschiedenen Aspekten dieser Glaubensarten, den Geschichten und Mythen fasziniert und interessiert war. Und an dem, was erzählt wird oder was Leute berichten, erfahren und erlebt haben.

Lass uns kurz über deine Tricks sprechen. Welcher deiner eigenen Tricks ist dein Liebling?

Wow, das ist eine schwierige Frage. Wahrscheinlich so, als würde man einen Komiker fragen, welcher sein Lieblingswitz ist oder einen Sänger, was sein Lieblingslied ist. Es gab da etwas, was ich vor ein paar Jahren online gemacht habe, das geteilt wurde. Ich habe ein Haus „toilettenpapierbedeckt“, indem ich es wie bei dem Toilettenpapier-Streich, komplett eingewickelt habe. Es hat wirklich Spaß gemacht, es zu filmen, und ein Teil des Spaßes bestand auch darin, ein Haus zu finden, das wir benutzen konnten, und zu versuchen, dem Besitzer zu erklären, dass wir ihm helfen würden, es zu reinigen usw.

Ich habe ein Gerücht gehört, dass die Show, die du 2019 präsentierst, die größte ist, die du je gegeben hast. Ist das wahr?

Ja, das ist es wirklich. Nach der Tour 2018 und jetzt, wo ich wiederkommen kann, habe ich wirklich daran gearbeitet, noch mehr Spaß, Schock und erstaunliche Magie zu schaffen, die man sonst nirgendwo sehen kann!
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Pop-Eye; MagicPhoto



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang