section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Im Konzertsaal darf auch mal so richtig gestritten werden. Und zwar im Rahmen des Konzerts "Der Kontrahent", das das Kammerorchester der Regensburger Uni am 17. Januar bestreitet. Auf dem Programm steht u.a. die gleichnamige Uraufführung eines zeitgenössischen Werkes.

Die Oboisten klagen gegen das Kontrafagott. In den Zeugenstand treten Flöte und Piccoloflöte. Und dann herrscht Ruhe im Konzert- Verzeihung! Gerichtssaal, bis das Urteil vom obersten Richter, der Trompete, verkündet wird.

Dieser besondere Rechtsstreit wird am 17. Januar ausgetragen. Graham Buckland, der Dirigent des Universitätsorchesters hat dieses Musiktheaterstück, das den Namen "Der Kontrahent" trägt, komponiert.

Neben "Der Kontrahent", der an diesem Abend seine Uraufführung feiert, stehen zeitgenössische Werke von John Cage auf dem Programm. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.




Veranstaltungsdaten:

Was: "Der Kontrahent" - Musiktheater und Werke zeitgenössischer Komponisten
Wann: Donnerstag, 17. Januar 2013, 19.30 Uhr,
Wo: Universität Regensburg, H 24 im Vielberth-Gebäude
Wie viel: Eintritt: 15 ?, ermäßigt 12 ?, Schüler, Schülerinnen und Studierende 10 ?

Kartenreservierung  per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Kostenlose Parkplätze stehen in der Tiefgarage und auf den Parkplätzen der Universität Regensburg zur Verfügung.


Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben