section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component


Das traditionelle Konzert mit Orchester der Domspatzen steht bevor. In diesem Jahr dreht sich das Konzert um den Komponisten Joseph Haydn und um dessen Missa in tempore belli, besser bekannt als „Paukenmesse“. Außerdem steht das "Salve Regina" in g-Moll und die Symphonie C-Dur Nr. 30 (Halleluja-Sinfonie) bei den Regensburger Musikern auf dem Programm. Am heutigen Donnerstag, wie auch am Freitag, den 13. Mai 2016, findet das Konzert der Tage alter Musik in der Dreieinigkeitskirche jeweils um 20 Uhr statt.

Am heutigen Nachmittag sind die Regensburger Domspatzen schon fleißig in der Dreieinigkeitskirche am üben. Bereits die Probe des Konzerts stimmt den Hörer freudig auf einen gelungenen musikalischen Abend.

Der im Mittelpunkt stehende Komponist Joseph Hayden aus der Wiener Klassik komponierte die „Paukenmesse“ bereits im Jahr 1796. Bis heute ist es ein gern gehörtes Werk des Komponisten geblieben. Unter der Leitung des Domkapellmeisters Roland Büchner arbeiten die Domspatzen mit dem österreichischen L´Orfeo Barockorchester zusammen. Diese Kombination ist ein Garant für eine sehr schöne Veranstaltung und einen schönen Abend.

Karten gibt es noch unter der Telefonnummer 0941-79620 und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Karten für das Konzert am Freitag können unter der Nummer 0941-7040072 gekauft werden.

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben