section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Seit 20 Jahren besteht in Regensburg der Gestaltungsbeirat, der Politik, Stadtverwaltung, Bauherren, Architekten und Interessierte gleichermaßen zu architektonischen und stadtgestalterischen Fragen berät. Anlässlich des runden Jubiläums veranstaltet die Stadt zusammen mit dem Architekturkreis im Jahr 2018 eine Vortragsreihe, in der sich die Gestaltungsbeirätinnen und -beiräte der Öffentlichkeit vorstellen. Am 8. März 2018 um 19 Uhr macht Professorin Hilde Léon im Degginger in der Wahlenstraße 17 den Anfang. Ihr Werkbericht behandelt das Thema „Haus der Stadt“. Die Reihe wird im Lauf des Jahres mit weiteren Vorträgen fortgesetzt.

Hilde Léon, die in Berlin in der Architektengesellschaft Léonwohlhage tätig ist, vertritt die Ansicht, dass jeder Ort eine eigene, besondere Aura in sich birgt. Diese Aura in ihren häufig versteckten Qualitäten zu verstehen, ist der erste Schritt zu einer Architektur-Idee, die dann mit dem jeweiligen Auftrag in Einklang zu bringen ist. Zudem geht es darum, den Möglichkeitsraum der Aufgabe zu erweitern. Wie das gelingen kann, erklärt Hilde Léon in ihrem Vortrag.

Hilde Léon, die dem Gestaltungsbeirat seit Mitte 2017 angehört, studierte Architektur an der Technischen Universität Berlin und war als Stipendiatin am Istituto Universitario di Architettura di Venezia tätig. 1983 gründete sie in Berlin mit Konrad Wohlhage ein gemeinsames Architekturbüro, das sie seit 1994 zusammen mit Siegfried Wernik betreibt. Seit 2015 firmiert das Büro unter dem Namen „léonwohlhage“.

Von 1990 bis 1995 war Hilde Léon Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Städtebau und Architektur der Hochschule der Künste Berlin. Seit 2000 ist sie Professorin am Institut für Entwerfen und Gebäudelehre der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Seit 2013 ist Léon Mitglied der Sektion Baukunst der Akademie der Künste Berlin.

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben