section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

"Über den Fluss - Entdeckungen rund um die Steinerne Brücke", so lautet heute, am 1. Juni das diesjährige Motto für den Welterbetage in Regensburg. Von 13 bis 19 Uhr gibt es wieder ein vielfältiges Programm für Jung und Alt.

Häufig standen in den letzten Jahren die Mauern im Fokus des Welterbetages. Seien es die der Kirchen, des Reichstages oder der Gesandtenherbergen. Doch dieses Jahr dreht sich alles um die Steinerne Brücke, eines der herausragendsten Baudenkmäler in Regensburg. Oberbürgermeister Joachim Wolbergs eröffnet heute um 14 Uhr den Welterbetag vor dem Besucherzentrum Welterbe für einen guten Zweck.

Lust auf eine Führung zum Thema "Steinerne Brücke"? Aber damit noch lange nicht genug. Denn heute gilt es natürlich auch zahlreiche andere Angebote und Führungen wahrzunehmen. Kulttouren bringt den Besuchern beispielsweise die Zusammenhänge von "Donau, Döner, Don Juan" näher. Auch ein Vortrag von den Führern des Spitalarchivs über die Sagen rund um die Steinerne Brücke darf nicht fehlen. Außerdem erlaubt das Spital in diesem Jahr wieder einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen.

Grüner und blühender Schmuck auf dem Behelfssteg soll auf die Bedeutung von ökologischem Handeln hinweisen. Tipps und Tricks sowie Hintergrundinformationen zum nachhaltigen, urbanen Garteln erhält jeder beim Verein transition town am Marc-Aurel-Ufer. Dort und im Untergeschoss des Besucherzentrums Welterbe wird das Projekt "Lebendige Geschichte in Regensburg" auf vier historischen Tableaus vorgestellt.

Auch mit dabei ist das Schifffahrtsmuseum. Es wartet nicht nur eine interessante Vorführung zum gefährlichen Donaustrudel, Sie können auch ein einzigartiges Schauspiel miterleben: Der Schiffsdurchzug unter dem ersten Bogen der Steinernen Brücke.

Zu den Kinderaktionen zählen die extra aufgebauten Brückenparcours im Kränchersaal des Salzstadels. Dort laden die verschiedenen Stationen zum Erfahren, Spielen und Experimentieren ein. Mit Hilfe von professionellen Architekten können die Kinder sogar selbst zu kleinen Brückenbaumeistern werden. Eine ganz besondere Radtour findet ab 14 Uhr ab dem Regensburger Westbad statt. Erwachsene Architekturinteressierte können mit Experten die Südgrenze des Regensburger Burgfriedens abfahren.
----------------------------------------------------
Bild: Stadt Regensburg
Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer