Golden Globes für „Bohemian Rhapsody“


„Bohemian Rhapsody“ wurde bei der 76. Golden Globes-Verleihung als bestes Drama ausgezeichnet. Freddy Mercury-Darsteller Rami Malek erhielt zudem den Preis als bester Schauspieler in einem Filmdrama. Für eine kleine Überraschung sorgte die Trophäe in der Kategorie „Beste Komödie“, die an Peter Farrellys Filmbiografie über den schwarzen Jazz-Pianisten Don Shirley ging. Sein Film „Green Book“ skizziert Shirleys Konzerttour in den Südstaaten zur Zeit der Bürgerrechtsbewegung in den 60ern.

Rami Malek bedankte sich in seiner Rede nicht nur bei den noch lebenden Bandmitgliedern von Queen, Brian May und Roger Taylor, sondern auch beim verstorbenen Freddy Mercury mit den Worten „Ich liebe dich“. Ein Zeichen gegen den Rassismus setzt der Roadtrip „Green Book“, der nicht nur den Preis für die beste Komödie gewann, sondern auch für den besten Nebendarsteller (Mahershala Ali) und das Drehbuch. In den deutschen Kinos soll „Green Book“ am 31. Januar anlaufen.

Als beste Schauspielerin wurde Glenn Close für ihre Rolle im Filmdrama „The Wife“ ausgezeichnet. Bester Filmsong wurde wie erwartet „Shallow“ aus „A Star is born“ mit Lady Gaga und Bradley Cooper. In allen anderen Kategorien ging die als einer der Favoriten ins Rennen gegangene vierte Neuauflage des Musiker-Dramas jedoch leer aus. Olivia Coleman gewann den Preis als beste Schauspielerin in einer Komödie („The Favourite“), Christian Bale als bester Schauspieler für die Komödie „Vice“. Alle drei Produktionen – „ A star is born“, „Vice“ und „The Favourite“ – gelten jedoch als Verlierer des Abends, da sie trotz vieler Nominierungen nur jeweils eine Trophäe mit nach Hause nehmen konnten.

Komplett leer gingen hingegen die beiden deutschen Beiträge aus: der Film „Werk ohne Autor“ von Regisseur Florian Henkel von Donnersmark sowie Daniel Brühl, der für seine Rolle in „The Alienist aks bester Hauptdarsteller in einer Mini-Serie nominiert war. Donnersmarck musste sich Alfonso Cuaróns Netflix-Produktion „Roma“ geschlagen geben und Brühl dem ehemaligen „Glee“-Star Darren Criss für seine Rolle in der Serie „American Crime Story: Der Mord an Gianni Versace“.

Die Golden Globes Awards zählen zu den begehrtesten Film-Auszeichnungen in den USA und gelten als Vorboten für die Oscar-Verleihung, die in diesem Jahr am 25. Februar stattfindet.
Bildquelle: bigstockphoto.com | Joe Seer



Werbung


Werbung



FACE AND FASHION Finale - Fotogalerie
Das FACE AND FASHION Finale 2018 war ein voller Erfolg. Alle Highlights des großen Fashion und Dance Events des Jahres gibt es hier auf einen Blick:

weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang