Start der internationalen Kurzfilmwoche


Heute Abend startet in Regensburg die internationale Kurzfilmwoche. Bis zum 24. März werden an verschiedenen Veranstaltungsorten neben Weltpremieren auch Klassiker des Kurzfilms gezeigt. Die besten Filme werden schlussendlich von einer erstklassig besetzten Jury gekürt. Abseits der Vorführungen wird zudem ein vielfältiges Rahmenprogramm angeboten.

Das Festival lockt seit 25 Jahren zahlreiche nationale und internationale Gäste nach Regensburg. Mehrere tausend Einsendungen erhalten die Sichtungsgruppen der Kurzfilmwoche jedes Jahr, aus denen dann verschiedene Wettbewerbsblöcke gebildet werden. Die bundesweit produzierten Filme landen beispielsweise im Deutschen Wettbewerb, während sich internationale Filme in einem separaten Wettbewerb messen. Des Weiteren werden regionale und lokale Produktionen im Bayern- und Regionalfenster gezeigt. An unterschiedlichen Daten laufen sie dann vor Publikum und einer Jury, die die letztendlich die besten auserwählt.

Hochkarätige Preise

Den Gewinnern winken stattliche Summen. Der Hauptpreis des Festivals, der Kurzfilmpreis des Bayerischen Rundfunks im internationalen Wettbewerb, ist mit 5.000 Euro dotiert. Auch Gewinner anderer Wettbewerbe gehen mit Preisen im Wert von bis zu 1.500 Euro alles andere als leer aus. Die Bewertung des Publikums spielt ebenso eine Rolle: Der Kinokneipen-Preis geht an den vom Publikum am besten bewerteten Film im Deutschen oder Internationalen Wettbewerb.

Workshops und Partys

Abseits des Trubels der Kurzfilme wird auch ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten: Neben fachspezifischen Diskussionen und Vorträgen bieten die Veranstalter auch zahlreiche Workshops zur Nachwuchsförderung und Schulvorstellungen mit medienpädagogischer Begleitung an. Nach den Vorstellungen kommt der entspannte Teil natürlich nicht zu kurz: Auf den Partys an den verschiedenen Veranstaltungsorten kann man sich ganz nebenbei auch mit Produzenten, Filmemachern und anderen Filmbegeisterten austauschen. Die Kinokneipe direkt am Ostentorkino beispielsweise hat seine Fläche sogar mit einem beheizten Zelt verdoppelt. Jeden Abend steigen dort Themenpartys mit DJs.

Über die ganze Stadt verteilt

Los geht es heute Abend  um 19 Uhr mit der Eröffnungsfeier im Ostentorkino, dem Stammsitz der Altstadtkinos. Daneben werden die Filme auf weiteren Leinwänden gezeigt:  Die Filmgalerie im Leeren Beutel, der Wintergarten des Andreasstadels, das W1 – Zentrum für junge Kultur und die Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik (HfKM) sind weitere Veranstaltungsorte der internationalen Kurzfilmwoche.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Noom Peerapong (Unsplash)



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang