Ein Frühstücks-Guide für einen guten Start in den Tag


Das Frühstück ist gemeinhin die wichtigste Mahlzeit des Tages. Auch in Regensburg. Die Suche nach der richtigen Lokalität kann einem aber schnell den Appetit verderben. Damit die Gaumenlust auch tatsächlich bis zum Frühstück anhält, haben die beiden Autorinnen Eva Janik und Marion Lanzl einen kleinen, aber feinen Frühstücksführer auf den Markt gebracht, der nicht nur „eine kulinarische Reise durch die Domstadt“ verspricht, sondern diese auch einhält.

Insgesamt 30 Frühstückslokalitäten umfasst die „kulinarische Reise durch die Domstadt“ der beiden Wahl-Regensburgerinnen. Und damit sich auf der Suche danach auch wirklich niemand verirrt, gibt es links vom Inhaltsverzeichnis einen praktischen Stadtplan, auf dem alle 30 Lokale eingezeichnet sind. Lange Irrwege quer durch die Weltkulturerbestadt sind damit schon mal ausgeschlossen.

Nach einem wundervollen doppelseitigen Panoramablick über Regensburg, eingetaucht in warmes Orange, geht es farbenfroh weiter mit der authentischen Vorstellung der beiden Autorinnen, die nicht nur ihre Liebe zu Regensburg zum Ausdruck bringen, sondern auch ihre persönlichen Vorlieben in Sachen Frühstück. Eine bezaubernde Idee, bei der der Leser auch sofort merkt, dass das Herz der beiden gleichermaßen für die Domstadt sowie für die erste Mahlzeit am Tag schlägt.                                                                                                                                           
Die kulinarische Reise durch die Domstadt beginnt dann auf Seite 22 mit der Rösterei Rehorik 190°. Wie dieses Café werden alle 30 Lokale auf jeweils vier Seiten vorgestellt. Praktisch ist die Überblicksleiste am oberen Bildrand, die durch farbige Hervorhebung dem jeweiligen Lokal sein Charakteristikum gibt – Café, Bar oder Restaurant. Auf das bunte Einleitungsbild folgt dann eine Beschreibung des Lokals und was es ausmacht.

ein fruehstuecks guide fuer einen guten start in den tag full1Abgesetzt vom Fließtext bieten kleine Boxen praktische Hinweise und Tipps im Überblick. Der „Espresso-Index“ zeigt die Preise von Espresso und Cappuccino sowie eine Preispanne der angebotenen Frühstücke an. Auf den ersten Blick ist damit gleich ersichtlich, ob sich das Lokal in der passenden Preiskategorie befindet. Auf der zweiten Seite des jeweiligen Lokals gibt es dann einen „Tipp“ der beiden Autorinnen, bei dem sie ein ausgewähltes Frühstück nach Gusto beschreiben. Nicht fehlen dürfen natürlich Angaben über Kontaktdaten, Öffnungszeiten und Frühstückszeiten, die sich ebenfalls alle rechts in einer schmalen Spalte auf der zweiten Seite befinden.

Um jedem Lokal auch ein Gesicht zum Namen und damit eine persönliche Note zu geben, haben sich die beiden Autorinnen etwas Besonderes einfallen lassen: Neben dem Bild des Inhabers steht in einem rot hervorgehobenen Kasten sein „Lieblingsfrühstück“, wodurch – zusätzlich zum persönlichen Tipp von Janik und Lanzl – noch ein weiteres Frühstück detaillierter beschrieben und dem Leser schmackhaft gemacht wird. Abgerundet wird der Auftritt jeder Lokalität durch ein Fazit sowie durch Randspalten, in denen neben dem günstigsten und teuersten Frühstück auch die Räumlichkeiten, sonstige Speisen oder Bäcker und Konditoreien erwähnt werden. Gestützt werden die Texte durch Bilder von leckeren Frühstücks-Mahlzeiten. Damit der Leser auch die jeweilige Eigenart auf den ersten Blick erkennt, gibt es auf der letzten Präsentationsseite des jeweiligen Lokals noch eine Spalte mit „Besonderheiten“. Darunter fallen dann nicht nur Eigenheiten wie „regionale Zutaten“, sondern auch Hinweise wie „glutenfrei“ oder „veganes Frühstück“. Nicht zu vergessen die Angaben zu eventuell vorhandener Barrierefreiheit oder frei verfügbarem W-LAN.

Kurzum: Die Vorstellung der einzelnen Lokale ist eine mehr als runde Sache. Wer lesefaul ist, erhält im Überblick alle wichtigen Informationen. Wer es gerne ausführlicher hat, kann sich durch sprachlich bunt verfasste, kurze Texte in die jeweils spezielle Welt des Lokals einführen und einfühlen lassen und bekommt dadurch obendrein einen gutes Gespür für die jeweilige Atmosphäre vor Ort.      

Aufgelockert wird die Vorstellung der einzelnen Lokale durch Impressionen der Weltkulturerbestadt und passende Zitate rund um das leibliche Wohl sowie durch bekannte Gesichter aus Regensburg und der Umgebung. Egal ob Sänger, Kabarettist, Geschäftsführer oder Moderator – alle bedienen jeweils die Kategorien „Des mog I“ und „Des mog I gar net“ sowie „Lieblings-Frühstückslokal“. Selbstverständlich alle bezogen auf die wichtigste Mahlzeit des Tages – das Frühstück.

Alles in allem bietet der Frühstücksguide von Eva Janik und Marion Lanzl einen unterhaltsamen und vor allem sehr informativen Überblick über alle Lokale in Regensburg, die mit den verschiedenen Frühstücks-Geschmäckern der Einheimischen und ihrer Gäste bestens vertraut sind. Fündig wird mit diesem Führer auf jeden Fall jeder.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Rachel Park; MZ-Buchverlag



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang