section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Es gibt eine Vielzahl an guten Bücher auf dieser Welt, die einen fesseln, faszinieren, neugierig machen, belehren, uns träumen lassen oder einfach nur herzerwärmend sind. Wahrscheinlich schafft man es in einem Leben nicht alle dieser kostbaren Schätze durchzulesen, jedoch haben wir einige Klassiker, Bestseller und Independent-Werke aufgelistet, bei denen sich das Durchwälzen mehr als lohnt.

Part II – Belletristik

Die unglaublichen Abenteuer von Kavalier und Clay (Michael Chabon)
Der Verdacht (Friedrich Dürrenmatt)
1979 (Christian Kracht)
Die Korrekturen (Jonathan Franzen)
Der Circle (Dave Eggers)
Der Schwarm (Frank Schätzing)
Joanne K. Rowling (Harry Potter und der Stein der Weisen)
Der Herr der Ringe (J.R.R. Tolkien)
Middlesex (Jeffrey Eugenides)
Tschick (Wolfgang Herrndorf)
Das Mädchen (Stephen King)
Neununddreißigneunzig (Frédéric Beigbeder)
Die Vermessung der Welt (Daniel Kehlmann)
Der Medicus (Noah Gorden)
Der Fänger im Roggen (J. D. Salinger)
Extrem laut und unglaublich nah (Jonathan Safran Foer)
Die Tribute von Panem (Suzanne Collins)
Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins (Milan Kundera)
Der Turm (Uwe Tellkamp)
Wölfe (Hilary Mantel)
Südlich der Grenze, westlich der Sonne (Haruki Murakami)
Abbitte (Ian McEwan)
Mein Kampf (Karl Ove Knausgård)
Der Distelfink (Donna Tartt)
lesenswerte literatur des 21 jahrhunderts full2

Schnee (Orhan Pamuk)
Die Wand (Marlen Haushofer)
Die Einsamkeit der Primzahlen (Paolo Giordano)
Ein untadeliger Mann (Jane Gardam)
Das Hotel New Hampshire (John Irving)
Die Straße (Cormac McCarthy)
Alles, was wir geben mussten (Kazuo Ishiguro)
Drachenläufer (Khaled Hosseini)
Die irre Heldentour des Billy Lynn (Ben Fountain)
Die Stadt der Blinden (José Saramago)
Falling Man (Don DeLillo)
Der Wolkenatlas (David Mitchell)
Vincent (Joey Goebel)
lesenswerte literatur des 21 jahrhunderts full3

Die geheime Geschichte (Donna Tartt)
Elementarteilchen (Michel Houellebecq)
Kommt ein Pferd in die Bar (David Grossman)
Der Glaspalast (Amitav Ghosh)
Der menschliche Makel (Philip Roth)
Roman eines Schicksallosen (Imre Kertész)
Im Krebsgang (Günter Grass)
American Psycho (Bret Easton Ellis)
Die Schönheitslinie (Alan Hollinghurst)
Stadt aus Glas (Paul Auster)
Der nasse Fisch (Volker Kutscher)
Die Geschichte der Liebe (Nicole Krauss)
Mittagsstunde (Dörte Hansen)
Unendlicher Spaß (David Foster Wallace)
Das Café am Rande der Welt: Eine Erzählung über den Sinn des Lebens (John Strelecky)
Der Insasse (Sebastian Fitzek)
Die drei Sonnen (Liu Cixin)
Sieben Tage und ein Jahr (Elli C. Carlson)
Winterkalt (Catherine Shepherd)
Die Hälfte der Sonne (Chimamanda Ngozi Adichie)
Zähne zeigen (Zadie Smith)
Nemesis (Philip Roth)
Open City (Teju Cole)
Drei starke Frauen (Marie NDiaye)
Der endlose Sommer (Madame Nielsen)
Der Lärm der Zeit (Julian Barnes)
Tyll (Daniel Kehlmann)
Der Freund (Sigrid Nunez)
Herkunft (Saša Stanišić)
Die Zeuginnen (Margaret Atwood)
Sonnenfinsternis (Arthur Koestler)
Ein Gentleman in Moskau (Amor Towles)
Diese Dinge geschehen nicht einfach so (Taiye Selasi)
lesenswerte literatur des 21 jahrhunderts full1

Bildquelle: bigstockphoto.com |
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer