section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 30 Grad feierte Regensburg am Samstag die REWAG-Nacht in Blau. Mehr als 12.000 Besucher waren gekommen, um dabei zu sein, als es wieder hieß: Vorhang auf ?für Musik, Kunst, Theater, Tanz und Lyrik.?

?"Es ist immer wieder ein wunderbarer Abend ? für uns und natürlich ganz besonders für unsere ?Kunden", so REWAG-Vorstand Peter Wolfrum. "Und wir freuen uns, dass auch bei der neunten ?Auflage unserer Nacht in Blau so viele Besucher ins Kunstforum Ostdeutsche Galerie gekommen sind, ?um unser Kulturprogramm zu genießen." ?

Die Besucher zeigten sich von den Führungen durch das Museum beeindruckt und amüsierten sich bei ?den zahlreichen Bühnen in Außen- und Innenbereich. Egal ob bei Lesungen der Regensburger ?Schriftstellergruppe International, von Stefan Rimek und Ingo Cesaro, Martin Hofer oder Miko Greza, ?bei der Musik des Marzipan-Quartetts, des Trio Trikolore, des Grasselli-Quartetts, des Burger Projects ?oder von Le Bang Bang. Sehr gut kamen auch die Straßenkünstler an, die Jonglage, Comedy, ?Feuershow und Stelzenlauf präsentierten, ebenso die Ballettdarbietung von Julia Leidhold und Kilta ?Rainprechter und die original mexikanische Mariachiband Sol Azteca, die durch den Park tourte.?

?"Wir sind glücklich, mit der REWAG-Nacht in Blau jedes Jahr ein so tolles Sommerfest in unserem ?Museum anbieten zu können", so Dr. Agnes Tieze, Direktorin des Kunstforums Ostdeutsche Galerie. ??"Und es ist sehr schön zu sehen, dass unser Kunstzelt mit dem Angebot, frei nach Dokoupil ?experimentell zu malen, so viele Interessenten jeder Altersstufe fand." ?

Wieder einmal haben die REWAG, das Kunstforum und das Orphée-Team mit ihrem Konzept ?überzeugt. ??"Wir haben es geschafft, eine Fülle toller Künstler für die Nacht in Blau zu gewinnen, wie es das in ?dieser Kombination nur selten zu sehen gibt", zeigte sich Orphée-Geschäftsführer Neli Färber ?zufrieden. ?

Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer