section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component


Am 30.03.2012, gegen 21.15 Uhr, teilte ein Passant der Einsatzzentrale der Regensburger Polizei mit, dass ein Mann und eine Frau versuchten, sich Zutritt in einen Friseursalon zu verschaffen. Dabei rüttelten sie offenbar heftig an der Eingangstüre und einem gekippten Fenster. Als das Pärchen den Passanten, der das Geschehen gerade der Polizei meldete, entdeckte, flüchtete es. Kurze Zeit später fiel Polizeibeamten in Tatortnähe ein Mann und eine Frau auf, auf die die Personenbeschreibung zutraf. Die beiden, eine 23-jährige in Landshut wohnhafte Frau sowie ein 32-jähriger Regensburger wurden festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Sachschaden entstand nicht.








Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer