section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Heute ist der letzte Schultag vor den großen Sommerferien. Rund 1,75 Millionen bayerische Schüler erhalten heute ihre Abschluss- oder Jahreszeugnisse. Überbewerten sollten die Eltern die Zeugnisse jedoch nicht.

Etwa 1,75 Millionen Schülerinnen und Schüler in Bayern sowie rund 110.000 Lehrkräfte an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen beenden heute das Schuljahr 2011/2012 und starten in die Sommerferien. Am letzten Schultag geben die Klassenlehrer auch die Jahreszeugnisse an ihre Schüler aus. Es soll Eltern und Kindern die Möglichkeit geben, die Leistungen des gesamten Schuljahres zu analysieren und zu bewerten.

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) warnt jedoch davor, die Aussagekraft der Zeugnisse überzubewerten. Vielmehr sollen Eltern gelassen mit einem schlechten Zeugnis umgehen.

Beratungsstellen an Schulen mit eigens dafür ausgebildeten Beratungslehrkräften bieten außerdem Hilfestellungen an, wenn  das Zeugnis nicht den Wünschen der Kinder und Eltern entsprochen haben sollte.
Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer