section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Mit einem Richtfest, einem Tag der offenen Tür, einer spannenden Podiumsdiskussion und hunderten Besuchern wurde ein neues Kapitel in der Kultur- und Kreativszene in Regensburg aufgeschlagen: Das DEGGINGER in der Wahlenstraße 17 hat seine Türen geöffnet.


Mit einem offiziellen Richtfest eröffnete Oberbürgermeister Joachim Wolbergs am Freitagabend das DEGGINGER – die neue Adresse der Kultur- und Kreativwirtschaft. Musik, Tanz, Poetry Slam, Pop Up Store, Soulfood  - all das gab schon einen kleinen Vorgeschmack auf das, was noch kommen kann und soll. „Das Potential in unserer Stadt ist enorm. Und dieses zu vernetzen und zu bündeln, das ist unser Ziel“, so Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. „Der Standort DEGGINGER ist nicht zufällig gewählt. Hier hat die Szene mitten im Herzen der Altstadt eine Fläche, welche sie gezielt bespielen und ihre Vielseitigkeit einer breiten Öffentlichkeit präsentieren kann.“

Der Samstag gehörte den Regensburgerinnen und Regensburgern, die zu hunderten ins DEGGINGER strömten. Verschiedenste Live-Acts, ein Workshop zum Thema „DEGGINGER Tonkrug“ und der DILLYDALLY Pop Up Store zog viele Neugierige, Interessierte und Kreativ- und Kulturbegeisterte in die Wahlenstraße. Am Sonntagvormittag stand das Thema „Kreative Stadt. Akteure an der Schnittstelle zwischen Ehrenamt, Kultur- und Wirtschaftsförderung.“ auf der Agenda, das kontrovers diskutiert wurde. Ebenfalls mit im Publikum Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. „Das DEGGINGER ist ein Anfang, ein erster Schritt. Unsere Stadt hat eine hohe Strahlkraft aufgrund ihrer Unverwechselbarkeit und ihrer Vielseitigkeit“, betonte er. „Entwicklungsmöglichkeiten gibt es und zwar im Osten der Stadt. Hier hat Regensburg Wachstumspotential und dort sehe ich auch das zukünftige Quartier der Kultur- und Kreativszene.“

Die Türen des DEGGINGER stehen nun für alle offen und geben einen kleinen Vorgeschmack und einen spannenden Einblick in das, was in den kommenden Jahren in der Regensburger Kultur- und Kreativszene möglich sein wird. Ende des Jahres werden die Türen noch einmal für letzte Baumaßnahmen und den Feinschliff geschlossen. Bis dahin wird aus Erfahrung gelernt und jeder ist eingeladen auf Postkarten im DEGGINGER seine Wünsche und Anregungen einzubringen. Im Frühjahr 2016 startet das DEGGINGER dann durch.

-----------------------------------

Bild: Stadt Regensburg/Stefan Effenhauser
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Bild: Stadt Regensburg/Stefan Effenhauser

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer