section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Ein Freund und Helfer nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere – das dachte sich wohl auch eine achtsame Spaziergängerin, als sie eine gefundene Babyschildkröte kurzerhand bei der Polizeiinspektion Regensburg abgab.

Da staunte die Spaziergängerin wohl nicht schlecht, als sie am Montagabend im Bereich des Osthafens unterwegs war und dabei eine tierische Entdeckung machte. Im Uferbereich der Donau fand sie eine kleine Schildkröte – scheinbar mutterseelenallein. Die Frau überlegte nicht lange, packte das gepanzerte Tierchen ein und brachte es kurzerhand zur Polizei.

Im Wachbereich der Polizeiinspektion Regensburg Süd angekommen, traf die Babyschildkröte sogleich auf hilfsbereite Freunde. Die Beamten zögerten nicht lange und nahmen das kleine Fundtier bei sich auf. Die Schildkröte durfte die Nacht über auf der Wache bleiben und wurde von den diensthabenden Polizeibeamten selbstverständlich bestens versorgt. Am nächsten Morgen war der kostenlose Kurzurlaub allerdings wieder vorbei: Eine Polizeistreife brachte das Baby-Tier zum Tierschutzverein Regensburg, der sich nun weiter um das kleine Reptil kümmert.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Polzeiinspektion Regensburg Süd

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer