Oberpfalz: 25 Rinder sterben bei Stallbrand


Beim Brand eines Rinderstalls im Oberpfälzer Landkreis Tirschenreuth sind am Dienstag rund 25 Tiere gestorben. Die genaue Brandursache ist noch unklar.

Der Feuer brach am Dienstagmittag aus noch ungeklärter Ursache im Strohlager über dem Stall aus. Die Polizei ging zunächst von bis zu 70 verbrannten Tieren aus, am Dienstagnachmittag wurde die Zahl auf rund 25 korrigiert. In dem Stall waren etwa 90 Jungtiere untergebracht.

Die 42-jährige Stallbesitzerin hatte den Brand bemerkt und den Notruf abgesetzt. Die über 150 Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Der 65-jährige Senior-Landwirt erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt nach ersten Einschätzungen bei rund 400.000 Euro. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.
Bildquelle: pixelio.de | Radka Schöne



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang