Landkreis Regensburg: Pfarrer wegen Missbrauchsverdacht beurlaubt


Ein Priester aus dem Landkreis Regensburg steht im Visier der Staatsanwaltschaft. Ihm wird sexueller Missbrauch vorgeworfen. Der Geistliche wurde beurlaubt.

Die Tat soll bereits mehr als zehn Jahre zurückliegen. Das Opfer habe sich jedoch erst in der vergangenen Woche an das Bistum gewandt, so Oberstaatsanwalt Markus Pfaller. Das Bistum habe die Infos dann an die Staatsanwaltschaft übergeben. Die Ermittlungen zu dem Fall stünden noch ganz am Anfang, so Pfaller am Dienstag weiter.

Der Pfarrer ist vorläufig vom Dienst beurlaubt worden, so das Bistum Regensburg. Bis der Fall geklärt ist, gelte jedoch die Unschuldsvermutung, so das Bistum weiter.
Bildquelle: pixelio.de | Joerg Trampert



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang