Kriminalität steigt in Regensburg: Immer mehr Einbrüche in Unternehmen


Ob Café, Schule oder Sportgaststätte: Die Kriminalstatistik nimmt in Regensburg erschreckende Tendenzen an. Vor allem ein Einbrecher-Duo hat die Stadt seit einiger Zeit in Atem gehalten, in mehrere Lokale und öffentliche Einrichtungen stiegen die Gangster ein. Der entstandene Gesamtschaden wird derzeit von den Behörden untersucht, am Wochenende gelang der Polizei der entscheidende Übergriff. Die Gauner konnten mitten in der Nacht bei einem erneuten Einbruchsversuch gestellt werden, ein aufmerksamer Anwohner hatte den entscheidenden Hinweis gegeben.

Da sich die Vorfälle in Regensburg in letzter Zeit häufen, setzen immer mehr Unternehmen auf einen privaten Wachschutz. Die Täter kommen zu ganz unterschiedlichen Zeiten, nicht nur nachts gibt es in Regensburg viele Einbrüche in Unternehmen. Auf Privatwohnungen haben es manche Einbrecher auch tagsüber abgesehen, wenn niemand zu Hause ist. Die Polizei in Regensburg hält für alle Anwohner, die sich um Ihre Sicherheit Sorgen machen, wertvolle Tipps bereit. Mit einem ausreichenden Schutz der eigenen Wohnung kann jeder dazu beitragen, es den Einbrechern möglichst schwer zu machen.

Statistisch gesehen gibt ein Einbrecher nach etwa 20 Sekunden auf, wenn er sich keinen leichten Zutritt verschaffen kann. Fenster und Türen sollten Sie stets verschließen, wenn Sie Ihre Wohnung verlassen. Ein gekipptes Fenster stellt auch im ersten Stock noch eine Gefahr dar, vor allem wenn die Täter über eine darunter liegende Balkonbrüstung einsteigen können oder andere Vorrichtungen an der Fassade des Hauses dies erleichtern.

Mit einem Sicherheitsschloss die Wohnung schützen

Nach einem Einbruch ist es besonders wichtig, eventuelle Einbruchsspuren vollständig zu entfernen. Sehen Verbrecher, dass es in diesem Haus offenbar leicht geht einzubrechen, schlagen Sie vermehrt zu. Auch eventuelle Gaunerzinken sollten so schnell wie möglich beseitigt werden. Über Symbole an den Wänden verständigen sich manche Diebesbanden untereinander. Sie hinterlassen spezielle Markierungen, in welche Wohnungen oder Häuser es sich leicht einbrechen lässt, ob viel Bargeld in der Wohnung gefunden wurde oder ob ein Hund das Anwesen bewacht.

Wer ein Sicherheitsschloss einbaut, sorgt für einen zusätzlichen Schutz. Der Schließzylinder weist besonders viele Details auf, die sich nicht so leicht mit dem üblichen Werkzeug der Ganoven überwinden lassen. Es ist auch möglich, einen dicken Sicherheitsriegel von innen an der Tür anzubringen. Dieser sollte über die gesamte Breite der Eingangstür verlaufen und sich von außen leicht verschließen lassen. Befindet sich ein kurzer Sicherheitsriegel an der Tür, welcher über eine Verankerung auf der einen Türseite in der Wand geschlossen wird, kann so eine Vorrichtung leicht mit Gewalt aus der Wand gerissen werden.

Wie ein verlorener Schlüssel das Einbruchsrisiko erhöhen kann

Wenn Sie einen markanten Schlüsselanhänger am Bund befestigen, kann Ihr verloren gegangener Schlüssel leicht wiedererkannt werden. Gelegenheit macht Diebe und nicht immer sind die Finder ehrlich. Wer ohne Schlüssel vor einer verschlossenen Haustür steht, kann Regensburger Schlüsselnotdienste einfach online buchen. Wenn Sie den Verdacht hegen, dass Ihr Schlüssel bewusst entwendet worden ist, geben Sie dem Schlüsseldienst am besten gleich bei der telefonischen Beauftragung Bescheid. Der Türöffner kann in diesem Fall einen neuen Schließzylinder mitbringen, der sofort eingebaut wird.

Ist die Tür nicht verschlossen, weil der Schlüssel noch in der Wohnung liegt, fällt der Festpreis für einen Schlüsseldienst in Regensburg geringer aus. Am günstigsten ist ein Schlüsseldienst, der tagsüber gerufen wird. Abends, an Feiertagen oder Wochenenden fallen zusätzliche Gebühren an, dies ist typisch im Schlüsselnotdienst. Am besten erfragen Sie die Kosten für die Türöffnung in Regensburg direkt am Telefon, so erleben Sie hinterher keine bösen Überraschungen. Ein Schlüsseldienst ist dazu verpflichtet, den ausgemachten Preis abzurechnen. Haben Sie das Gefühl, betrogen worden zu sein, verständigen Sie die Polizei.

Tipps der Regensburger Polizei gegen Wohnungseinbrüche

Jeder Einwohner von Regensburg hat kostenlos die Möglichkeit, Polizeibeamte die eigene Wohnung auf mögliche Sicherheitsmängel kontrollieren zu lassen. Dazu kann eine Wohnungsbegehung vereinbart werden. Nicht nur nach einem Einbruch, auch als präventive Maßnahme ist dies bestens dazu geeignet, individuelle Sicherheitslücken mit professioneller Hilfe ausfindig zu machen. Vor allem Wohnungen im Erdgeschoss sind einbruchgefährdet.

Wer im Sommer gerne bei offenem Fenster schläft, oder die Balkontür offenlässt, lädt Einbrecher geradezu ein. Mit einem Schloss an Fenstern und Terrassentüren können Sie für zusätzlichen Schutz sorgen. Vor allem im Urlaub sollten alle Fenster und bodenhohen Türen sicherheitshalber verschlossen werden. Bitten Sie Nachbarn und Freunde darum, ab und zu bei Ihnen nach dem Rechten zu sehen. Hängen Sie auf keinen Fall ein Schild an die Haustür, um etwa den Postboten über Details der Ortsabwesenheit zu informieren.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | pixabay



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang