Brandstifter in Neunkirchen gefasst


Nach einer Serie an Bränden in Neunkirchen bei Weiden wurde jetzt ein Tatverdächtiger verhaftet. Am Dienstagvormittag konnte der 21-Jährige festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert werden.  Die Ermittlungen dauern dennoch weiter an.

Andauernde Brandstiftungen sorgten bei den Bewohnern Neunkirchens lange Zeit Bedenken. Nach intensiven Ermittlungen konnte die Kriminalpolizeiinspektion Weiden einen Tatverdacht gegen einen 21-Jährigen feststellen. Am Dienstagvormittag wurde der junge Mann von den Beamten gefasst und einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der gesammelte Sachschaden nach fünf Bränden wird auf einen niedrigen fünfstelligen Betrag geschätzt.

Trotz Inhaftierung wird weiter ermittelt

Wegen dringendem Tatverdacht wurde gegen den Mann aus dem Raum Weiden ein Haftbefehl erlassen. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Kriminalpolizei Weiden ermittelt dennoch weiterhin in dieser Angelegenheit.

Seit Mitte Juli wurden insgesamt fünf Brände in Neunkirchen gemeldet. Der letzte Vorfall wurde am frühen Samstagmorgen gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen bereits zwei Schuppen und ein Aufenthaltsraum in Flammen. Davor wurden mehrere Gartenschuppen, ein Traktor und ein Holzunterstand in Brand gesteckt.
Bildquelle: pixelio.de | Marco Zaremba



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang