section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Am vergangenen Freitag, den 13.09.2019, ereignete sich in Regensburg ein Unfall zwischen einem Autofahrer und einem Linienbus. Verletzt wurde dabei niemand. Der Fahrer des PKWs stand unter erhöhtem Alkoholeinfluss. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Der Unfall geschah am letzten Freitag gegen 15.30 Uhr, als ein 50-Jähriger Suzuki-Fahrer von der Adalbert-Stifter-Straße kommend nach links in die Ludwig-Thoma-Straße abbiegen wollte. Der beteiligte Linienbus fuhr auf der Ludwig-Thoma-Straße und wollte an der Kreuzung geradeaus weiterfahren.  Der PKW-Fahrer missachtete die Vorfahrt des 59-jährigen Busfahrers und stieß infolgedessen im Kreuzungsbereich mit dem Bus zusammen.

Glücklicherweise verlief der Unfall glimpflich und es entstand keinerlei Personenschaden. Der Sachschaden beläuft sich auf eine Höhe von circa 7.000 Euro.

Alkoholgeruch beim PKW-Fahrer

Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde beim Fahrer des Suzuki ein deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Der daraufhin durchgeführte Alkoholtest ergab schließlich einen Wert von deutlich über 1,1 Promille. Den alkoholisierten Unfallverursacher erwartet nun Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, drei Punkte in Flensburg und ein empfindliches Bußgeld. Der Führerschein wurde von der Polizei eingezogen.
Bildquelle: pixelio.de | Petra Bork

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer