section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Gleich drei separate Streifenbesatzungen der Regensburger Verkehrspolizei mussten feststellen, dass Autofahrer sich nach Drogenkonsum hinter das Steuer setzten. Am Sonntag mussten über mehrere Stunden insgesamt drei Fahrzeugführer von der Weiterfahrt abgehalten werden.

Den ersten Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss stellte eine Streife gegen 11.30 Uhr fest. Auf der A3 Richtung Regensburg hielten die Beamten einen 43-jährigen Mann an, der typische Ausfallerscheinungen zeigte. Es war ersichtlich, dass er vor der Fahrt Drogen zu sich genommen hatte.

Mehrere Fälle von Mariuhanakonsum

Knapp drei Stunden später führte eine zweite Besatzung auf der A93 Richtung Weiden eine ganzheitliche Verkehrskontrolle bei der Anschlussstelle Regensburg-Königswiesen durch. Dabei erwischten sie einen 28-Jährigen, gemeinsam mit seinen drei Mitfahrern. Ein freiwilliger Drogentest ergab eine positive Reaktion auf Cannabinoide.
Beim dritten Fall wurde gegen 17.15 Uhr auf der A3 Höhe Regensburg-Burgweinting ein 25-jähriger Autofahrer kontrolliert. Er fuhr gemeinsam mit seinem Beifahrer war dieser Richtung Nürnberg unterwegs. Bereits bei der Kontrolle war im Fahrzeug der Geruch von Marihuana festzustellen. Auch hier ergab der Drogentest den Konsum von Betäubungsmitteln. Im Handschuhfach wurde außerdem eine geringe Menge Cannabis aufgefunden.

Alle drei Fahrer wegen Ordnungswidrigkeit angezeigt

Die zwei vorangegangenen Fahrer müssen sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit verantworten. Sie müssen mit einem Bußgeld von mindestens 500 Euro rechnen, ebenso wie mit einem Fahrverbot. Allein der 25-Jährige wird zusätzlich mit einer Strafanzeige wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln zusätzlich zur Ordnungswidrigkeit konfrontiert.
Bildquelle: pixelio.de | Tim Reckmann

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer