Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern in Lappersdorf


Das Polizeipräsidium Oberpfalz veranstaltete am Sonntag in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Begegnungszentrum AURELIUM ein Benefizkonzert mit dem Polizeiorchester Bayern.
Insgesamt besuchten circa 400 Menschen das fast ausverkaufte Konzert. Der Erlös kam der Aktion Sternstunden zugute.

Das Konzert des Polizeiorchesters Bayern am Sonntag, um 17.00 Uhr, bildete eines der Highlights des Veranstaltungskalenders der Marktgemeinde Lappersdorf.

Moderne und klassische Werke zum Besten gegeben

Unter der Leitung des Generalmusikdirektors der Bayerischen Polizei, Prof. Johann Mösenbichler, spielte das 45-köpfige sinfonische Blasorchester klassische und moderne Merke von Gioacchino Rossini bis Leonard Bernstein.
Im musikalischen Mittelpunkt des Abends stand das Werk "Of Sailors and Whales" des US-amerikanischen Komponisten W. Francis McBeth aus dem Jahre 1990.
 
benefizkonzert des polizeiorchesters bayern in lappersdorf full1
Guter Zweck im Vordergrund

Rüdiger Nowak vom Bayerischen Rundfunk führte als Moderator durch den Abend. Polizeipräsident Norbert Zink und der Lappersdorfer Bürgermeister Christian Hauner konnten sich über circa 400 Gäste im Lappersdorfer Aurelium freuen. Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Sparkassenverband Bayern.

Im Vordergrund stand der gute Zweck. Der Erlös des Konzertabends kam der Aktion Sternstunden zugute, die sich seit 25 Jahren für kranke, behinderte und in Not geratene Kinder einsetzt.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Weingärtner



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang