section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen mehrere Personen einen Container in Regensburg-Burgweinting auf. Sie entwendeten unter anderem Werkzeuge sowie Diesel aus dem Tank eines abgestellten Baggers. Die Polizei Regensburg Süd konnte zwei Verdächtige ausfindig machen.

Auf einer Baustelle im Burgweintiger Prüller Weg stahlen die Täter Werkzeug im Wert von mehreren tausend Euro. Dafür hatten sie einen abgestellten Container aufgebrochen. Außerdem knackten sie das Tankschloss eines Baggers, der an der Baustelle geparkt war. So konnten sie eine bislang unbekannte Menge Diesel aus dem Tank des Fahrzeuges abzapfen.

Teilbestand der Beute ist sichergestellt

Die Polizeiinspektion Regensburg Süd konnte zwei Tatverdächtige vorläufig festnehmen. Der aktuelle Ermittlungsstand weist darauf hin, dass das Duo noch weitere Straftaten begangen haben könnte. Dabei sollen sie noch mehr Werkzeug entwendet haben. Bis dato konnte ein Teil der Beute sichergestellt werden. Der Rest wird an einem noch unbekannten Ort zwischengelagert, zu dem die Täter sich nicht äußerten. Zur Haftprüfung sollen die Verdächtigen einem Richter vorgeführt werden.

Aufruf der Polizei: Zeugen gesucht!

Die Beamten der Polizeiinspektion bitten Zeugen darum, sich bei ihnen zu melden: Sollte jemand  im Umkreis von Burgweinting und Harting verdächtige Beobachtungen, eventuell auch die Ablagerung von Werkzeug und Kanistern, wahrgenommen haben, sind die Polizisten unter 0941/506-2001 zu erreichen.
Bildquelle: bigstockphoto.com | Madrabothair

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer