section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Am Dienstagmorgen ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der A3 bei Regensburg. Ein 26-jähriger Fahrer eines Kleintransporters wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Die A3 war für mehrere Stunden gesperrt.

Gegen 9 Uhr kam es auf der A3 in Richtung Passau zu einem schweren Verkehrsunfall. Kurz vor der Ausfahrt Regensburg Universität fuhr ein Kleintransporter auf einen vorausfahrenden Kühltransporter auf. Der Fahrer des Kleintransporters wurde dabei massiv eingeklemmt und musste mit Hilfe von mehreren Rettungsgeräten aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Danach wurde der 26-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Aufgrund des Unfalls musste die Autobahn für rund drei Stunden komplett gesperrt werden. Neben Polizei und Rettungsdienst waren 21 Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie die Feuerwehren aus Graß und Burgweinting an der Einsatzstelle.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | © Berufsfeuerwehr Regensburg

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer