Mutmaßliches Tötungsdelikts in Regensburg


Am Mittwochnachmittag wurde ein schwer verletzter Mann in Ziegetsdorf entdeckt. Wenig später wurde eine Frau in einer nahegelegenen Wohnung tot aufgefunden. Ob es sich um ein Tötungsdelikt handelt, ermittelt derzeit die Kripo Regensburg.

Am Mittwochnachmittag wurde ein schwer verletzter Mann in einem Gebüsch nahe des Graßer Wegs in Regensburg gefunden. Die Ursache für seine Verletzungen ist derzeit noch unklar. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr.

Ermittlungen der Polizei führten schließlich zu einer Wohnung in Ziegetsdorf. In dieser fanden Einsatzkräfte eine tote Frau. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte die Frau durch Gewalteinwirkung ums Leben gekommen sein. Die genauen Umstände werden derzeit aber noch untersucht.

Die Kripo Regensburg ermittelt wegen des Anfangsverdachts eines Tötungsdelikts. Auch Rechtsmediziner wurden hinzugezogen.
Bildquelle: bigstockphoto.com | TinaF



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang