section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Bei einem Silo-Unfall im Regensburger Stadtosten sind am Mittwoch zwei Arbeiter ums Leben gekommen. Beide Männer konnten zunächst gerettet und in Krankenhäuser gebracht werden, verstarben jedoch im Laufe des Tages an den Folgen des Unfalls.

Am Mittwochmittag sind zwei Männer im Alter von 56 und 23 Jahren in einem Silo unter Tonnen von Sand verschüttet worden. Nachdem beide Personen zunächst gerettet werden konnten, verstarben beide im Laufe des Tages im Krankenhaus.

Gegen 12.45 Uhr wurde der Unfall in einem Betonbaubetrieb im Regensburger Stadtosten mitgeteilt. Die zwei Männer arbeiteten in einem Hochsilo, als sie von Sand verschüttet wurden. Die beiden 56 und 23 Jahre alten Arbeiter wurden zunächst von den Einsatzkräften gerettet, im Rettungswagen reanimiert und in ein Krankenhaus gebracht.

Am Mittwochnachmittag verstarb der 56-Jährige an den Folgen des Unfalls, in den Abendstunden verstarb der 23-jährige Arbeiter in einem Krankenhaus.

Der Unfallhergang wird derzeit noch geklärt. Vor Ort war ein Großaufgebot an Einsatz- und Rettungskräften der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Regensburg, der Höhenrettung, des Rettungsdienstes und der Polizei.
Bildquelle: bigstockphoto.com | vmargineanu

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer