section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Ein Kletterer hat in einem Waldstück bei Mariaort im Landkreis Regensburg eine im Boden versteckte Kiste mit Schusswaffen gefunden. Die Ermittlungen sollen nun klären, wer die Waffen dort vergraben hat.

Bereits am 18. Januar 2020 fand ein Klettersportler in einem Waldstück bei Mariaort zufällig ein im Boden verstecktes Waffendepot. Das teilte jetzt die Polizei mit. Bei den Waffen handelte es sich um 14 verschiedene Pistolen und Revolver unterschiedlicher Hersteller. Die Waffen wurden sichergestellt und die Kripo Regensburg übernahm die weiteren Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz.

Person in Nähe des Fundorts gemeldet

Eine tatverdächtige Person konnte bislang nicht ermittelt werden, so die Polizei weiter. Zwar wurde der Polizei in Nittendorf am Freitagabend, 06. März 2020, eine verdächtige Person im Bereich des Fundorts gemeldet. Die Suche nach der Person mit Polizeihubschrauber verlief allerdings ohne Ergebnis. Ob die Person tatsächlich in Verbindung mit den Waffen steht, ist nach Angaben der Polizei offen.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer