Oberpfalz: Mehrere Verstöße gegen coronabedingte Verbote


Am Mittwoch traten in Bayern die Maßnahmen zum Schutz vor dem  Coronavirus in Kraft. Aufgrund von Verstößen gegen die Verbote musste die Polizei allein in der Oberpfalz rund 50 Mal durchgreifen.

Seit Mittwoch gelten die Maßnahmen im Kampf gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus in Bayern und Deutschland. Allein in der Oberpfalz verzeichnete die Polizei im Laufe des Tages rund 50 Verstöße gegen die Allgemeinverfügung. Meistens wurden die Öffnungszeiten von Gaststätten nicht eingehalten. Das teilte das Polizeipräsidium Oberpfalz mit. Es trafen sich aber auch Studenten und Jugendliche in größeren Gruppen auf Sport-, Spiel- und Fußballplätzen sowie auf Grünflächen und Großparkplätzen zum privaten Beisammensein.

Bei Verstößen drohen Haft- und Geldstrafen

Wie die Oberpfälzer Polizei weiterhin mitteilte, führt sie seit Mittwoch zielgerichtete Kontrollen in der gesamten Oberpfalz durch, um die Einhaltung der notwendigen Einschränkungen zu überprüfen und gegebenenfalls anzuzeigen. Verstöße können mit Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren oder mit einer Geldstrafe geahndet werden. Auch die Polizei appelliert deshalb an das Verantwortungsbewusstsein aller Bürger, die Beschränkungen einzuhalten. Insbesondere bittet sie die jüngere Generation, die sozialen Kontakte zu beschränken. In diesem Zusammenhang darf auf die Abstandsregelung des Robert-Koch-Instituts von 1,5 Metern hingewiesen werden.

Seit Mittwoch wird das öffentliche Leben eingeschränkt

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, schränkte die Bayerische Landesregierung am Montag das öffentliche Leben stark ein. Seitdem gelten für jeden in Bayern zahlreiche Beschränkungen und eine Reihe von Maßnahmen: So gelten etwa neue Öffnungszeiten für Ladengeschäfte des Einzelhandels und der Gastronomie. Auch dürfen keine Veranstaltungen oder Versammlungen im öffentlichen Raum abgehalten werden.
Bildquelle: bigstockphoto.com | vmargineanu



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang