section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Nachdem der 29. Regensburg Marathon der Pandemie zum Opfer gefallen war, sprachen sich die Organisatoren für ein leicht abgeändertes Konzept zum Jubiläumslauf im Mai 2021 aus. Mit der offiziellen Terminankündigung wird auch das Anmeldeportal eröffnet. 

Als der 29. Regensburg Marathon am 24. März 2020 abgesagt wurde, waren bereits viele organisatorisch Arbeiten auf der Zielgeraden. Das jähe Ende just einen Monat vor dem eigentlichen Starttermin stimmte die Verantwortlichen mehr als wehmütig. Denn „seit Jahren lief der Regensburg Marathon wie am Schnürchen: Gute Läuferzahlen, bestes Wetter, tolle Stimmung“, erklärt Claudia Fritsch vom LLC Marathon Regensburg e.V. Dennoch offenbarte die Absage auch die Findigkeit der Veranstalter, aus der Not eine Tugend machen zu können. Denn die 8.000 im Zuge der Organisation des Marathons georderten und nun nicht mehr zu stornierenden Medaillen wollten schließlich an den Mann gebracht werden. Mit einem umgewidmeten virtuellen Lauf konnten sich die Teilnehmer trotz der vorherigen Rückerstattung der Anmeldekosten für eine Medaille und Urkunde mit einem einsamen Lauf qualifizieren. 

Kein Massenstart 

„Corona hat uns aus dem Tritt gebracht“, stellt Fritsch für 2020 fest. Die Zeit für virtuelle Läufe sei 2021 aber vorbei. „Wir wollen und müssen wieder real laufen und hoffen am 15. und 16. Mai 2021 auf den 30. Regensburg Marathon!“ Immerhin handelt es sich beim kommenden Marathon um ein Jubiläum. 

Um den Marathon zu ermöglichen und um dem Verantwortungsbewusstsein der Veranstalter Rechnung zu tragen, wird beim 30. Regensburg Marathon nach aktuellem Stand kein Massenstart stattfinden. Um den Herausforderungen der Pandemie gerecht zu werden, wird stattdessen in Kleingruppen und in Wellen gestartet. So dauert der Start dann nicht mehr vier Minuten, sondern „je nach Anmeldezahlen und Pausen zwischen den einzelnen Starts um die anderthalb Stunden“, schildert Fritsch die Planungen. Der Vorteil dieser Methode besteht nicht nur darin, dass Abstände am Startblock ermöglicht werden. Ebenso sorgt der Wellenstart für Spannung bis zum Schluss. Denn der Sieger kann nicht nach der Bruttozeit, sondern muss anhand der Nettozeit ermittelt werden – also der individuellen Zeit, die er vom Übertreten der Start- bis zur Ziellinie gebraucht hat. Sprich: Die ersten drei, die die Ziellinie überqueren, sind in diesem Jahr nicht automatisch die Gewinner. Damit die angepeilte Zielzeit von 14 Uhr einhalten werden kann, beginnt der 30. Regensburg Marathon bereits um 8 Uhr.  

Anmeldung  

Das Anmeldeportal für die Läufer wurde am 1. November 2020 eröffnet. Während die Veranstalter im November noch mit reduzierten Preisen locken wollen, gelten ab 1. Dezember die gewohnten Staffelpreise. Aufgrund der Coronamaßnahmen wird die Anmeldung zum Marathon zwei Wochen vor Start geschlossen. Mehr Informationen zum Regensburg Marathon finden Sie hier.
Bildquelle: bigstockphoto.com | Pavel1401

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer