section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Da es heutzutage für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von Vorteil ist, im Rahmen ihrer Karriere für einen gewissen Zeitraum ins Ausland zu gehen, unterstützt die EU Auslandsaufenthalte von Forscherinnen und Forschern über ein Forschungsrahmenprogramm. Zu diesem speziellen Forschungsrahmenprogramm der EU wird es am Mittwoch, dem 28.03.2012 um 10 Uhr an der Universität  eine Informationsveranstaltung.

Anlässlich der Veröffentlichung der nächsten Ausschreibung im März 2012 findet am 28. März 2012 um 10.00 im Hörsaal H 8 (Wirtschaftsgebäude) der Universität Regensburg eine Informationsveranstaltung zum  7. Forschungsrahmenprogramm der EU mit den "Marie Curie Individualmaßnahmen" statt. Dabei werden vier unterschiedliche Möglichkeiten zur Planung von Forschungsaufenthalten im Ausland vorgestellt.

Hanna Pletziger von der Nationalen Kontaktstelle Mobilität (Alexander von Humboldt-Stiftung) wird die verschiedenen "Marie Curie Individualmaßnahmen" vorstellen und dabei auch auf die Finanzierung eingehen. Prof. Dr. Jochen Petzold vom Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Regensburg berichtet im Anschluss aus seiner eigenen Erfahrung als "Forschungs-Fellow" im Ausland und gibt Tipps zur Antragstellung.

Die kostenlose Veranstaltung richtet sich an erfahrene Forscherinnen und Forscher mit einer abgeschlossenen Promotion oder mindestens vier Jahren Forschungserfahrung. Darüber hinaus sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler angesprochen, die in der Zukunft einen Fellow aufnehmen möchten.

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist weiterhin ? bis zum 25. März 2012 (verlängerte Anmeldefrist) ? möglich. Anmeldungen sind zu richten an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben