section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Ein 44-Jähriger feuerte am Samstagabend, dem 16. Juni 2012 einen Schuss auf einen Polizisten ab. Der Mann, der offenbar Selbstmord begehen wollte,  traf glücklicherweise nicht und die Polizei konnte ihn von seinem Vorhaben abbringen.

Am Samstag gegen 20.02 Uhr teilte eine 44-jährige Frau der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberpfalz mit, dass sich ihr gleichaltriger Ehemann mit einem Gewehr im Dachspeicher des Anwesens erschießen wolle. Die Polizeistreife, die darauffhin eintraf, versuchte ihn von der Tat abzubringen. Daraufhin feuerte der Mann einen Schuss auf einen der Beamten ab. Der Schuss verfehlte einen der eingesetzten Beamten um Haaresbreite. Er blieb unverletzt.

Die Polizeibeamten mussten im weiteren Verlauf von ihren Dienstwaffen Gebrauch machen, um weitere Schüsse zu verhindern. Der Täter ergab sich daraufhin und konnte unverletzt festgenommen werden. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.

Das Motiv und die weiteren Hintergründe der Tat sind noch unbekannt. Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall werden von der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg geführt.

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten

    Eventfilter

    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben