section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
"Begegnungen mit Menschen geben dem Leben Wert" ? unter diesem Motto tagte gestern, am 4. Juli 2012 das zehnte Regensburger Zukunftsforum auf Schloss Sünching. Peter Aumer und die  Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht diskutierten über Werte und Visionen in einer Zeit des Umbruchs.

Auf welchem Fundament an gemeinsamen Überzeugungen wollen wir in Zukunft leben? Diese Frage stand im Mittelpunkt des zehnten Regensburger Zukunftsforums des Bundestagsabgeordneten Peter Aumer (CSU). Am Mittwochabend, den 4. Juli 2012, kamen hierzu 200 Teilnehmer des Zukunftsforums auf Schloss Sünching zusammen. Auf Einladung Peter Aumers ist auch die Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) angereist.

"Alte Sicherheiten sind ins Wanken geraten", so die Thüringer Ministerpräsidentin, und nannte die zunehmende Globalisierung, die Finanz- und Wirtschaftskrise, die Energiewende und die alternde Gesellschaft als Beispiele für die großen Zukunftsherausforderungen. Deshalb sei es wichtig, dass die Politik sich nicht im Pragmatismus der Tagespolitik erschöpft. "Die Menschen sehnen sich nach Werten und nach Orientierung", ergänzte der Regensburger Bundestagsabgeordnete Peter Aumer, der mit dem Zukunftsforum "Werte in einer Zeit des Umbruchs - Signaturen des 21. Jahrhunderts" seine Diskussionsreihe über die "Grundfesten unserer Gesellschaft" fortsetzte. Im vergangenen Jahr war bereits Bundestagspräsident Professor Dr. Norbert Lammert Aumers Einladung zu diesem Thema gefolgt.

Die Thüringer Ministerpräsidentin setzt ein tragfähiges Fundament für die Zukunft, das von drei zentralen Werten bestimmt sein soll: Das christliche Menschenbild, Subsidiarität ("Was der Einzelne selbst leisten kann, muss er auch selbst leisten") und Solidarität.

Die Ministerpräsidentin und der Regensburger Bundestagsabgeordnete plädierten auf dem Zukunftsforum für eine Stärkung der Bürgergemeinschaft. "Die Bereitschaft der Bürgerinnen und Bürger, sich für ihre Gesellschaft einzubringen, ist eine unverzichtbare Bedingung für den Zusammenhalt und die Zukunftsfähigkeit unseres Gemeinwesens", sagte Lieberknecht.

Einen großen Stellenwert im Rahmen der Diskussion war auch das Thema Ehrenamt. Insbesondere die Landtagsabgeordnete Sylvia Stierstorfer setzte sich für eine Stärkung des ehrenamtlichen Engagements ein und lobte die mittlerweile unverzichtbare ehrenamtliche Arbeit, die vielerorts geleistet wird.

Eventfilter

Die Preise werden gesponsort von:

Faszination Altstadt e.V. Zuckerbrot & Peitsche Brauhaus am Schloss Brauerei Kneitinger GmbH & Co.KG XXXLutz Pizza Hut Regensburg Kullman's Regensburg Pizzeria Megasports Haus der Bayerischen Geschichte | Museum Dicker Mann Hotel Goliath Zweigstelle Power Concerts GmbH Spielbank Bad Kötzting Super Bowl Regensburg Atelier Haarkult
section_breadcrumbs
footer
Cookie-Einstellungen
nach oben