section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Das Gäubodenfest in Straubing gehört zu den beliebtesten Volksfesten in Bayern. Da mit vielen Besuchern aus dem Umland gerechnet wird, setzt das Bahnunternehmen agilis zusätzliche Züge von Regensburg und Plattling nach Straubing ein.

Ab Freitag, dem 10. August beginnt in Straubing wieder das Gäubodenfest und da gehört eine Mass Bier natürlich zur richtigen Festzeltstimmung dazu. Dass Fahren mit einer Mass allerdings gefährlich ist, wissen die meisten und bevorzugen daher den Zug. Das Bahnunternehmen agilis rechnet in diesen Tagen mit einem erweiterten Kundenaufkommen und setzt während der Dauer des Gäubodenfests vom 10. August bis zum 20. August zusätzliche Züge von Regensburg und Plattling nach Straubing ein.

Diese Erweiterungen betreffen vor allem die späten Abend- und frühen Morgenstunden. So können die Volksfestbesucher die Öffnungszeiten des Volksfests voll ausnutzen. Bis nach Mitternacht verkehren die Züge zwischen Regensburg und Plattling mindestens im Stundentakt. Die letzten Fahrten in Richtung Plattling verlassen Straubing um 0:25 Uhr, 0:37 Uhr und 1:31 Uhr. Zurück nach Regensburg kommen die Festbesucher um 23:27 Uhr, 0:28 Uhr und 1:33 Uhr.

Ausführliche Informationen und den genauen Sonderfahrplan erhalten Sie unter www.agilis.de oder in den Auslagebereichen der agilis-Züge.

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten

    Eventfilter

    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben