section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Am Freitagmittag, den 10. August 2012, havarierte ein Motorboot in der Nähe der Steinernen Brücke. Die Wasserwacht konnte das Boot bergen. Den Personen auf dem kleinen Privatboot ist dem Anschein nach nichts passiert.

In den Mittagsstunden geriet ein kleines privates Boot in Turbulenzen. Kurz nach den Pfeilern der Steinernen Brücke leckte der Bug des Schiffs einseitig und lief mit Wasser voll. Wie dieser Unfall geschehen konnte und ob der Bootsführer einen der Pfeiler der Steinernen Brücke touchierte, ist noch nicht geklärt. Soweit es sich feststellen ließ, blieben die Personen auf dem Boot unverletzt und konnten von der Wasserwacht an Land gebracht werden.

Dieser Unfall zog natürlich viele Schaulustige an die Donau. So war neben vielen Regensburgern und Touristen auch die Polizei am Ufer der Donau und auf der Steinernen Brücke zahlreich vertreten. Allerdings konnten sie bei der Bergung des Schiffes nicht eingreifen oder unterstützend mitwirken.

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten

    Eventfilter

    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben