section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Zwei Polizeibeamte retteten am späten Montagabend, den 3. September einen Mieter aus dessen brennender Wohnung in Amberg. Alle drei Personen mussten wegen einer schweren Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Brandursache ist noch unklar.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein Sessel in der Erdgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses in der Amberger Humboldtstraße in Brand. Das Feuer griff auf mehrere Räume über und verursachte einen Sachschaden von rund 50.000 Euro. Der 68-jährige Wohnungsmieter, der sich noch in der verqualmten Wohnung aufhielt, wurde von zwei Polizisten der Polizeiinspektion Amberg aus den Flammen gerettet. Die Polizisten sowie der Mieter wurden mit Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Da die Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle bekam, mussten die anderen Hausbewohner nicht evakuiert werden.

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten

    Eventfilter

    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben