section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Die Autobahn A 3 zwischen Parsberg und Beratzhausen musste aufgrund eines schweren Unfalls für mehrere Stunden gesperrt werden. Ein Laster, der Gefahrgut geladen hatte, war umgekippt. Die Bergungsmaßnahmen dauern noch an.

Am Dienstagmorgen um 2.15 Uhr kam es zu einem folgenschweren Unfall auf der A 3. Ein Lastwagenfahrer musste mit seinem Gefährt einem Reh ausweichen, das plötzlich auf der Fahrbahn erschienen war. Dabei kam der LKW ins Schlingern und kippte um. Auf der Mittelleitplanke blieb er liegen. Teile des Anhängers behinderten die Gegenfahrbahn. Der Anhänger des Lastwagens war mit etwa 1,5 Tonnen Farbzusatzstoffen beladen. Davon tropfte eine geringe Menge auf den Mittelstreifen. Mit der Bergung wurde eine Spezialfirma beauftragt, da eine Beschädigung der Ladung und somit eine Gefährdung nicht auszuschließen war.

Die Bergungsmaßnahmen dauern noch an. Eine Umleitung ist eingerichtet, da die A 3 zwischen Beratzhausen und Parberg auf beide Seiten gesperrt ist.

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten

    Eventfilter

    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben