section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Gestern hat das Landgericht Regensburg den Holocaust-Leugner und ehemaligen Bischof Richard Williamson wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe verurteilt.

Dafür, dass der ehemalige Bischof der Pius-Bruderschaft in einem Interview mit einem schwedischen Fernsehsender die Existenz von Gaskammern und damit den Holocaust verurteilt hat, muss er nun eine Geldstrafe zahlen.

Das Interview fand im Jahre 2008 statt. Seitdem war Williamson bereits mehrmals vor Gericht, konnte jedoch stets Berufung einlegen. Auch nach dem gestrigen Urteil kündigten die Anwälte des 73-jährigen Briten an, bei der nächsten Instanz, dem Oberlandesgericht in Nürnberg, in Revision zu gehen.


Eventfilter

Die Preise werden gesponsort von:

Hotel Goliath Spielbank Bad Kötzting Atelier Haarkult XXXLutz Dicker Mann Pizzeria Megasports Brauhaus am Schloss Zweigstelle Kullman's Regensburg Brauerei Kneitinger GmbH & Co.KG Super Bowl Regensburg Haus der Bayerischen Geschichte | Museum Faszination Altstadt e.V. Power Concerts GmbH Zuckerbrot & Peitsche Pizza Hut Regensburg
section_breadcrumbs
footer
Cookie-Einstellungen
nach oben