section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Ein Grund zu feiern: 83 Mitarbeiter von Infineon blicken auf 25-, 40- oder 50-jährige Betriebszugehörigkeit zurück. Dieses besondere Ereignis wurde auf dem Donauschiff Kristallkönigin gefeiert.

Von den 83 Jubilaren halten 67 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dem Unternehmen seit 25 Jahren die Treue, 15 Mitarbeiter/innen sind seit 40 Jahren dort beschäftigt und ein Mitarbeiter sogar seit 50 Jahren. Dr. Erwin Hammerl, Sprecher der Betriebsleitung Infineon Regensburg, dankte allen für ihre Loyalität und für das Engagement, mit dem sie zur positiven Entwicklung des Unternehmens beigetragen haben. "Ein Unternehmen lebt von seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ich bin stolz, Sie als langjährige Mitarbeiter mit großer Erfahrung heute ehren zu können", so Hammerl. "Gemeinsam können Sie 2.325 Jahre betriebliche Erfahrung aufweisen. Mit Ihrem Können und Ihrer Einsatzbereitschaft bilden Sie auch weiterhin das Fundament für die erfolgreiche Zukunft von Infineon."

Vorstandsvorsitzender Dr. Reinhard Ploss würdigte die Jubilare bei dem Festakt: "Infineon in Regensburg: Hier arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auf die man sich verlassen kann. Mit Engagement, Mut und Innovationsgeist haben Sie sich in einer dynamischen Branche immer wieder neu erfunden. Auch deshalb ist Infineon heute ein profitables Unternehmen, weltweit führend in den Märkten Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit. Darauf können Sie stolz sein. Und dafür danke ich Ihnen im Namen von ganz Infineon."

Ein halbes Jahrhundert und fast seit Gründung des Standortes im Jahr 1959 ist Franz Plattner dort beschäftigt. Am 2. September 1963 begann er mit 14 Jahren eine Lehre als Elektromechaniker beim damaligen Siemens Bauelementewerk und hat dem Unternehmen, das 1999 in die Infineon AG ausgegliedert wurde, fünf Jahrzehnte die Treue gehalten: zuerst als Geselle für Gerätekalibrierung, später als Facharbeiter im Werkzeugbau. Seit 2003 ist er in der Ablaufsteuerung einer Fertigungslinie für Sensoren tätig und wird im November 2013 in Ruhestand gehen. Betriebsratsvorsitzender Gerd Schmidt hob hervor, dass es bisher noch kein 50-jähriges Jubiläum am Standort Regensburg gegeben habe.

Für 40 Jahre werden geehrt: Albert Aufhauser, Nurhan Babal, Ümmü-Gülsüm Ciftci, Manfred Deinhart, Habibe Derici , Christine Fuchs, Sona Gezer, Anka Lucic, Reinhard Neuberger, Güler Schwaiger, Hans-Joachim Struck, Nedja Sutalo, Fatma Toklu, Besime Yildirim und Recep Yilmaz.

Infineon Regensburg ist Innovationsfabrik und Hightech-Produktionsstandort. Hier entwickelt und fertigt das Unternehmen mit Sitz in Neubiberg mit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Halbleiterprodukte für die drei zentralen Herausforderungen der modernen Gesellschaft: Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit.

Eventfilter

Die Preise werden gesponsort von:

Haus der Bayerischen Geschichte | Museum Pizzeria Megasports Super Bowl Regensburg Power Concerts GmbH Hotel Goliath Brauhaus am Schloss Dicker Mann Brauerei Kneitinger GmbH & Co.KG Atelier Haarkult Spielbank Bad Kötzting Pizza Hut Regensburg Kullman's Regensburg Zuckerbrot & Peitsche Zweigstelle Faszination Altstadt e.V. XXXLutz
section_breadcrumbs
footer
Cookie-Einstellungen
nach oben