section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Ab dem morgigen 01. Oktober tragen die Hochschulen Regensburg und Amberg-Weiden offiziell den Titel Ostbayerische Technische Hochschule (OTH). Damit gehen viele Vorteile sowohl für die Hochschulen selbst, als auch für die Studenten und die Region einher.

Insgesamt vier Hochschulen siegten im Wettbewerb um den begehrten Titel "Technische Hochschule": Deggendorf, Ingolstadt, Nürnberg und dank ihrer gemeinsamen Bewerbung Regensburg und Amberg-Weiden. Rosenheim und Weihenstephan waren schon in der ersten Runde ausgeschieden. Morgen ist nun endlich der große Tag gekommen. Die Hochschulen starten als  Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) in das neue Semester.

Vorteile für die Hochschulen

Mit dem Titel kommen auch einige Vorteile. Jede der Sieger-Hochschulen soll jährlich etwa eine Million Euro erhalten. Regensburg und Amberg-Weiden wollen diese in Forschungsprojekte der gemeinsamen Leitthmen Energie und Mobilität, Information und Kommunikation, Lebenswissenschaft und Ethik, Produktion und Systeme, Gebäude und Infrastruktur investieren. Besonders in letzteres sollen vermehrt Fördermittel fließen, um den wissenschaftlichen Mittelbau zu erweitern und die Laborausstattung zu verbessern.

Veränderungen für Hochschule und Studierende

Doch auch die Studenten erwarten Veränderungen. Dadurch, dass sie nun aus den Bachelor- und Masterstudiengängen beider Hochschulen wählen können, erhöht sich das Studienangebot , die Studienleistungen sollen gegenseitig anerkannt werden. Gemeinsame Planungen sind außerdem ein Doktorandenkolleg sowie der Masterstudiengang Medizintechnik. In den Hochschulräten tauschen die Regensburger Vizepräsidentin Prof. Dr. Klaudia Winkler und Prof. Dr. Andrea Klug, Vizepräsidentin der OTH Amberg-Weiden, ihre Plätze.

Die Region soll ebenfalls von der Titelverleihung profitieren: Ein Gutachten aus dem Jahr 2011 ergab, dass ganze 60% der Unternehmen im IHK-Bezirk ihren Bedarf an MINT- Absolventen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) nicht aus der Region decken können. Das soll sich nun ändern. Laut Prof. Dr. Wolfgang Baier, Präsident der Hochschule Regensburg, wird die Region durch den Titel "Technische Hochschule" für junge Menschen noch attraktiver. Sie hätten dadurch einen Anreiz, in der Region zu bleiben, wodurch auch die wirtschaftliche Situation für Unternehmen verbessert werde.

Am morgigen Dienstag, dem 01. Oktober, wird Prof. Dr. Wolfgang Baier um 9 Uhr in der Mensa der Hochschule Regensburg anlässlich der Erstsemesterbegrüßung offiziell den neuen Titel präsentieren. Ebenfalls anwesend sein wird Regensburgs Bürgermeister Joachim Wolbergs.

Eventfilter

Die Preise werden gesponsort von:

Brauhaus am Schloss Dicker Mann Kullman's Regensburg XXXLutz Haus der Bayerischen Geschichte | Museum Brauerei Kneitinger GmbH & Co.KG Zweigstelle Pizzeria Megasports Zuckerbrot & Peitsche Spielbank Bad Kötzting Super Bowl Regensburg Faszination Altstadt e.V. Hotel Goliath Pizza Hut Regensburg Atelier Haarkult Power Concerts GmbH
section_breadcrumbs
footer
Cookie-Einstellungen
nach oben