section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Sie gilt als eine der Besten ihres Fachs in Deutschland: die Hotelschule der Eckert Schulen in Regenstauf. Fernsehköche wie der bekennende Fleischliebhaber und Bio-Wagyu-Züchter Ludwig „Lucki“ Maurer haben hier den Grundstein für ihre Karriere gelegt – mit der Prüfung zum Küchenmeister. Die viermonatige Intensiv-Weiterbildung gilt in der Branche als wichtigstes Rüstzeug auf dem Weg zum Küchenchef von morgen. Jetzt hat der aktuelle Jahrgang der Traditions-Hotelschule seine Prüfungen absolviert: Fünf neue „Küchenchefs“ erhielten ihre Meisterurkunden.

Nicht umsonst gilt der Abschluss als Küchenmeister in der Branche als die Krone unter den Weiterbildungen im Gastronomie- und Hotelbereich: Das umfangreiche Wissen, das sie in den Eckert Schulen erwerben, stellt sicher, dass die Absolventen in der Küche nichts anbrennen lassen, auch wenn es einmal hektisch und brenzlig wird. „Neben der fachlichen Qualifikation erwerben Meisterinnen und Meister gründliche Kenntnisse in Unternehmensführung, Betriebswirtschaft und Arbeitspädagogik. Meister geben Wissen weiter, bilden aus, entwickeln neue Produkte und können außerdem einen Abschluss vorweisen, der international gefragt ist“, sagt Thomas Bauer, der die Ausbildung der Küchenmeister leitet. „Der Meisterbrief ebnet für viele unserer Absolventen den Weg zu einem Karrieresprung“, weiß er.

Jährlicher Höhepunkt der jeweils im Mai und im Oktober eines Jahres beginnenden Aufstiegs-Qualifizierungen ist die praktische Abschlussprüfung: Dabei stellen die angehenden Küchenmeister ihr Können live unter Beweis. Die Herausforderung in diesem Jahr: Die Meisterschüler sollten in der IHK-Prüfung ein Fünf-Gang-Menü für sechs Personen aus einem vorgegebenen Warenkorb erstellen. Beim Fischgang lautete die Vorgabe beispielsweise Karpfen, Steinbutt und Venusmuschel. Begeistert von der Kreativität der „Chefköche“ der Zukunft war auch Regensburgs Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. Er ließ sich das Menü schmecken, an dem unter anderem der Vorstandsvorsitzende der Eckert Schulen, Alexander Eckert Frh. von Waldenfels, und sein Stellvertreter Gottfried Steger teilnahmen. Der schönste Erfolg für die Teilnehmer: Fünf Küchenmeister erhielten gleich am selben Abend ihre Meisterurkunden aus den Händen des Prüfungsausschuss-Vorsitzenden Klaus Huber.

Karrieren im Hotel- und Gastronomiebereich zu fördern, das ist seit der Gründung im Jahr 1974 die „Mission“ der Hotelschulen auf dem Eckert-Lerncampus in Regenstauf. Vor allem die Weiterbildung zum Küchenmeister genießt heute über die Grenzen Deutschlands hinaus hohe Anerkennung. So befinden sich derzeit Nachwuchsköche aus namhaften Restaurants mit „Gault-Milau“-Auszeichnung und Michelin-Stern an den Eckert Schulen: Matthias Hiebl, Saucier im Restaurant Storstad kam auf Empfehlung seines Küchenchefs – genauso Agnes Kohler, Poissonier aus der Küche von Thomas Kellermann sowie Tobias Richter-Rose, stellvertretender Küchenchef bei Hubert Obendorfer. Der sehr gute Ruf der Kuchenmeisterausbildung an den Eckert Schulen hat alle drei veranlasst nach Regenstauf zu kommen.

-------------------------------------------------
 v. l. Helmut Vogl, OB Joachim Wolbergs mit den stolzen Küchenmeistern und den Vertretern des IHK-Prüfungsausschusses. 
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Eckert Schulen

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben