section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

In einer neuen Infobroschüre der Stadt Regensburg gibt es Informationen zum Haus der Musik. Präsentiert wurde diese am Rande des Festaktes zur Eröffnung des Gebäudes. Nun ist die Broschüre kostenlos an zahlreichen Ausgabestellen in der Stadt erhältlich.


Rund 4500 Besucherinnen und Besucher allein beim Tag der Offenen Tür und volle Zuschauerränge bei den Konzerten der Aktionswoche „Musik im Kopf“ – mit dieser positiven Bilanz sind die Festwochen zur Eröffnung des „Hauses der Musik“ zu Ende gegangen. Für alle, die noch mehr über das „Haus der Musik“ wissen möchten, hat die Stadt eine Broschüre herausgegeben, die auf 162 Seiten mit vielen Fotos und Plänen über die Geschichte, den Umbau und die neue Nutzung des historischen Gebäudes informiert.

Die Broschüre ist kostenlos an folgenden Ausgabestellen erhältlich:

  •  im Haus der Musik im Sekretariat der Sing- und Musikschule, Zimmer 124 (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 12 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag zusätzlich von 14.30 bis 17.30 Uhr; in den Schulferien geschlossen)

  •  im Theater Regensburg an der Theaterkasse am Bismarckplatz (Öffnungszeiten Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr)

  •  im Bürgerbüro Stadtmitte, D.-Martin-Luther-Straße 3, an der Information (Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag jeweils von 8 bis 16 Uhr sowie Donnerstag von 8 bis 18 Uhr)

  • im Neuen Rathaus, D.-Martin-Luther-Str. 1, im Sekretariat des Hochbauamts, Zimmer 4.052 (Öffnungszeiten Montag, Dienstag und Freitag jeweils von 8 bis 11.30 Uhr sowie Donnerstag von 8 bis 13 Uhr und von 15 bis 17.30 Uhr)

------------------------------------------------

Bild: Kulturreferent Klemens Unger, Planungs- und Baureferentin Christine Schimpfermann, Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, Intendant Jens Neundorff von Enzberg, der Präsident des Bayerischen Musikrats Dr. Thomas Goppel, der Leiter der Sing- und Musikschule Wolfgang Graef-Fograscher und der Gestalter des Wimmelbilds Andreas Ganther (v.l.) präsentierten die Broschüre am Rande des Festakts zur Eröffnung des „Hauses der Musik“. 

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben