section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Gebrannter, reiner Naturkalk ist seit den Hochkulturen der Antike als hochwirksamer Baustoff bekannt. Kalk ist einer der erfolgreichsten Baustoffe aller Zeiten. Schon im alten Ägypten wurden dekorative Kalkputze verwendet, in jeder römischen Villa bis hin zur einmaligen Wandgestaltung in den venezianischen Palästen als Ausdruck von Kultur, Wohlstand und Erfolg.

Heute ist Kalk einer der vielseitigsten Baustoffe und in der Wandgestaltung - von der einfachen Wandfarbe bis zum Spachtelputz - nicht mehr wegzudenken. Kalk bietet aber noch mehr als wunderschöne Optik: Kalkoberflächen reinigen die Luft, hemmen Schimmelbildung und regulieren die Luftfeuchtigkeit. Doch Kalkputz ist nicht gleich Kalkputz. Und Kalkfarbe ist nicht gleich Kalkfarbe. Es ist entscheidend, dass keine chemischen Zuschläge verwendet werden und dass die Inhaltsstoffe voll deklariert werden. Nur so ist sichergestellt, dass die positiven Eigenschaften des Kalkes in Bezug auf die Wohngesundheit voll erhalten bleiben. Es gibt nur ganz wenige Produkte, die diese Anforderungen voll und ganz erfüllen. Nach einer Studie des Wissenschaftlers sowie vereidigten und öffentlich bestellten Sachverständigen für Schadstoffe in Innenräumen, Dr.rer.nat. Führer, trifft das auf das Schweizer Naturkalk-Putzsystem von Haga zu. Dabei handelt es sich um unverfälschten Naturkalk höchster Reinheit aus den Schweizer Alpen. Das Natur-Kalkputz-System von Haga besteht aus wohlabgestimmten Komponenten aus Kalkfeinputzen und Kalkfarbe. Und vor allem ist es ein reines Naturkalk-System. Das heißt, dass alle Bestandteile frei von synthetischen Zuschlagstoffen sowie Lösemitteln sind und keine Konservierungsstoffe enthalten. Die Basis des Schweizer Naturkalk-Putzsystems bildet der Bio-Grundputz nach alten Rezepturen, der mit vielen weiteren naturreinen Kalkmörtel-Komponenten ergänzt wird. Auf diese Weise entstehen viele verschiedene Möglichkeiten für einen wohngesunden Wandaufbau. Als Bindemittel werden natürliche hydraulische Kalke und Weißkalkhydrat verwendet. Als Zuschlagstoffe kommen Kalkstein und Quarzsande, Marmorkörnungen, Marmormehle und mineralische Leichtzuschläge zur Anwendung.

Reiner Naturkalk wurde als effektives Putzmaterial wieder entdeckt. Für den Neubau, aber auch ideal für jede Altbausanierung. Das Schweizer Naturkalk-Putzsystem bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten für einen effektiven Wandaufbau für innen und außen. Bei der Herstellung werden keinerlei synthetische Stoffe eingesetzt, dies entspricht ideal dem gestiegenen Bedürfnis nach Wohngesundheit und Umweltbewusstsein.
Die Selbstheilungskräfte der Natur zu nutzen ist die gesündeste und dauerhafteste Art, Schimmel in den eigenen vier Wänden zu bekämpfen. Reiner Naturkalk entzieht Schimmelpilzen einfach den Nährboden. Frische Luft und angenehmes Raumklima sind die Folge. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.haganatur.de  

Bei werkstatt Holz & Farbe in Regensburg findet am Donnerstag, den 19. März um 19 Uhr ein Schimmel-Infoabend statt. Interessierte können sich durch Multimediapräsentation, Vorführungen und Diskussion über mögliche Ursachen und rasche, wirkungsvolle und natürliche Abhilfen von Wohnschimmel informieren.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 6 €. Anmeldung unter:
werkstatt Holz & Farbe, Urbanstr. 2, 93059 Regensburg, Tel.: 0941 41686,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben