section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Einbrecher schlugen schon wieder zu. Jetzt gehen die Ermittler der Kripo Regensburg von einem Tatzusammenhang bei  zwei Einbrüchen, in der Walhalla Allee und der Innstraße, aus.

In der Walhalla Allee war eine große Sporthalle am Mittwoch, 15.04.2015 in der Zeit von 02:30 Uhr bis 07:30 Uhr, das Ziel eines Einbrechers. Über eine eingeschlagene Scheibe gelangte der Täter in die Halle, wo er mit brachialer Gewalt verschiedene Räumlichkeiten und Behältnisse öffnete, in denen er Wertgegenstände oder Bargeld vermutete. Dabei gelangte der Dieb nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht an Beute, verursachte aber einen erheblichen Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro.

In der Innstraße machte sich ein Einbrecher in den Nachtstunden von Dienstag, 14.04.2015 auf Mittwoch, an einer Zugangstüre zu den Geschäftsräumen eines Autohauses zu schaffen. Die Ermittler sicherten eindeutige Aufbruchsversuche, die zu einem Sachschaden in Höhe von 300 Euro führten. In das Gebäude gelangte der Täter nicht.

In beiden Fällen hat die Kripo Regensburg die Ermittlungen übernommen und bittet nun Nachschwärmer oder Anwohner, die Feststellungen gemacht haben, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen können, sich mit der Polizei unter Rufnummer 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

---------------------------------
Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben