section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

„Nur Schwimmen ist schöner“, unter diesem Motto wirbt Horst Happach Ortsgruppenleiter der WW Regensburg zum Start der Freiluftsaison den Schwimmsport neu zu entdecken. „Vor Jahren haben wir das Laufen entdeckt. Alle Welt joggt inzwischen. Es ist Zeit das Schwimmen neu zu entdecken“.

Damit das Abenteuer Schwimmen nicht zum Risiko wird, wachen ab jetzt rund 56.000 aktive Wasserwachtler an Flüssen, Seen und Schwimmbädern. Auch in Regensburg und dem gesamten Landkreis opfern ca. 200 Wasserwachtmitglieder ihre Freizeit, damit andere sich unbeschwert am Wasser erholen können.

„Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit ehrenamtlich für die Sicherheit von Schwimmern und Wassersportlern zu sorgen“, kommentiert Horst Happach das Engagement der Wasserretter. Die Wasserwacht Bayern zusammen mit den Kollegen der DLRG ist ganz offiziell laut Bayerischen Rettungsdienstgesetzt für die Wasserrettung zuständig.

Regelmäßig kommt es in Schwimmbädern und Seen zu tragischen Zwischenfällen. Leichtsinn, Kreislaufprobleme wegen der ungewohnten Hitze sind oft Gründe für die dramatischen Unfälle. Immer wieder wird die Wasserrettung Regensburg alarmiert, weil unvorstellbare Verantwortungslosigkeit und unglaublicher Leichtsinn Menschen in Todesgefahr bringen. Seien es Kleinkinder, die unbeaufsichtigt ohne Schwimmhilfen ins tiefe Wasser geraten oder Betrunkene, die glauben beim Schwimmen durch Alkohol beflügelt zu werden. Deshalb bittet Horst Happach, ein paar einfache Regeln zu beachten:

· Achte auf die Wassertemperatur!
· Springe nie erhitzt ins Wasser!
· Bade nicht mit vollem Magen!
· Gehe nicht übermüdet ins Wasser!
· Schwimme und tauche nie im Bereich von Sprunganlagen!
· Unterlasse das Rennen am Beckenrand!
· Verlasse das Wasser sofort, wenn Du frierst! Trockne dich nach dem Baden gut ab!
· Stoße nie andere ins Wasser!
· Verlasse bei Sturm, Gischt oder Gewitter das Wasser!
· Gehe nicht unter Alkohol-, Medikamenten- und Drogeneinfluss ins Wasser!
· Benutze als Nichtschwimmer nie aufblasbare Schwimmkörper als Schwimmhilfe!
· Meide Wasserpflanzen!

----------------------------
Foto: Rainer Sturm  / pixelio.de

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben