section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Der aktuelle Tarifkonflikt zwischen der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbänden wird ausgesetzt. Dafür wurde kürzlich einem Schlichtungsverfahren zugestimmt. Somit nehmen auch die Regensburger Kitas wieder den Normalbetrieb auf.


Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände haben im aktuellen Tarifkonflikt um die künftige Bezahlung der Beschäftigten in den kommunalen Kinderbetreuungseinrichtungen einem Schlichtungsverfahren zugestimmt. Im Zuge dieser Schlichtung gilt die Friedenspflicht.

Für die kommunalen Kinderbetreuungseinrichtungen auch in Regensburg bedeutet dies, dass der Streik bis auf weiteres ausgesetzt ist. Ab Montag, 8. Juni 2015, sind alle Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt Regensburg wieder wie gewohnt geöffnet.

OB Wolbergs begrüßt, dass die Tarifparteien sich auf ein Schlichtungsverfahren verständigt haben. Er hofft auf eine baldige Einigung.

---------------------------------------

Quelle: Stadt Regensburg
Bild: Helene Souza  / pixelio.de

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten

    Eventfilter

    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben