section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Sechs Pkw-Aufbrüche in einer Nacht beschäftigen die Regensburger Kripo. Sie bittet auf Hinweise aus der Bevölkerung.



Ein Schwerpunkt lag in der Nacht von Freitag auf Samstag im Stadtosten von Regensburg. Jeweils durch Einschlagen der Seitenscheibe gelangten die Täter in der Hornstraße in einen Fiat 500 und einen Opel Corsa, in der Burgunderstraße in einen Ford Fiesta, und schließlich in der Prinz-Rupprecht-Straße in einen VW Passat. So wechselten unter anderem ein mobiles Navigationsgerät, ein Rucksack, Lautsprecher, eine Sonnenbrille und andere persönliche Gegenstände ihre Besitzer. In jedem Fall überwiegt die Höhe des Sachschadens den Wert des Diebesgutes.

Zwei weitere Aufbrüche ereigneten sich im Stadtteil Weichs. In der Johannisstraße entwendeten die Täter nach Einschlagen einer Seitenscheibe bei einem VW Tiguan aus der Mittelkonsole eine Geldbörse, und in der Vilsstraße erbeuteten sie aus einem BMW X3 eine Tasche mit Inhalt.

Hinweise auf das Tatgeschehen nimmt die Kripo Regensburg unter der Rufnummer 0941/506-2888 entgegen.

---------------------------------
Foto: FotoHiero  / pixelio.de

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten

    Eventfilter

    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben