section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Die Pflege- und Adoptionsfamilien des Landkreises Regensburg  verbrachten bei strahlendem Wetter einen geselligen Tag am idyllischen Zeltplatz in Zaar bei Kallmünz. „Das alljährliche Fest soll ein kleines Dankeschön für ihren wertvollen Einsatz sein. Durch Sie haben diese Kinder wieder einen Platz gefunden, an dem sie sich geborgen fühlen und ihre Persönlichkeit entfalten können“, brachte Tanja Schweiger bei ihrem Besuch ihre Wertschätzung zum Ausdruck.

Die Kinder konnten sich in einem Spieleparcour mit Merk- und Geschicklichkeitsspielen vergnügen, auf der ruhigen Naab Kanu fahren und ihre Kreativität beim Basteln ausprobieren.

Derzeit leben über 100 Kinder in Pflegefamilien, die durch den Pflegekinderdienst des Landratsamtes Regensburg betreut werden. Außer Kinder, die in Vollzeitpflegefamilien voraussichtlich auf Dauer oder unbestimmte Zeit leben, gibt es auch Kurzzeitpflegefamilien. In der Kurzzeitpflege bleiben Kinder nur vorübergehend für einen begrenzten Zeitraum, weil sich die Eltern bespielsweise in einer vorübergehenden Notlage befinden oder eine akute Gefahrensituation durch das Jugendamt geklärt werden muss.

Wenn die Eltern berufstätig sind, gibt es auch die Möglichkeit, dass sich Tagesmütter um die ganz Kleinen kümmern. Hierbei wird individuell auf die Bedürfnisse der Kinder eingegangen und ein liebevolles Nest geschaffen.

Von den Pflegeeltern wird viel erwartet: Außer dass sie genügend Zeit und Platz für ein Kind haben sollten, sind Einfühlungsvermögen, pädagogisches Wissen und Offenheit zur Zusammenarbeit mit Jugendamt, Beratungsstellen und Herkunftsfamilie des Kindes eine wichtige Voraussetzungen.

Pflegeeltern dringend gesucht

Interessierte, die diese Voraussetzungen mitbringen und mit dem Gedanken spielen, ein Kind aufzunehmen, können sich gerne an das Fachpersonal des Pflegekinderdienstes wenden. Wir informieren Sie gerne und bereiten sie bei näherem Interesse durch eine Schulung als Pflegeeltern vor.

Pflegekinderdienst: Renate Klemm, Tel. 0941/4009-610, Christina Funke-Schug, 0941/4009-238, Andrea Heimerl, Tel. -623 oder Michaela Auer -554. Nähere Hinweise finden unter www.landkreis-regensburg.de unter der Rubrik Pflegeeltern werden.

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten

    Eventfilter

    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben