section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer hat am 1. September 2015 im Historischen Salzstadel 35 Nachwuchskräfte begrüßt, die jetzt ihre Ausbildung bei der Stadt Regensburg beginnen.

„In den klassischen Verwaltungsberufen  beginnen in diesem Jahr so viele Auszubildende und Anwärter wie in den letzten 15 Jahren nicht“, konstatierte die Bürgermeisterin. Sie ermunterte die jungen Menschen, die in allen Bereichen der Stadtverwaltung zum Einsatz kommen, neugierig auf ihren neuen Arbeitgeber zu sein. „Personal ist das wichtigste Gut für ein Unternehmen“, betonte sie. „Ohne die Beschäftigten in der Stadtverwaltung würde in unserer Stadt Chaos herrschen. Dass das nicht so ist, sondern dass der Verwaltungsapparat wie ein gut geschmiertes Räderwerk funktioniert, dazu werden auch Sie künftig Ihren Teil beitragen.“

Das Ausbildungsangebot der Stadt ist vielfältig. Unter den „Neuen“ finden sich nicht nur Auszubildende in den klassischen Verwaltungsberufen, sondern auch Gärtner, Schreiner,  Fachinformatiker, Veranstaltungskaufleute oder Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste. Erstmals werden heuer auch die Berufe Elektroniker und Industriemechaniker ausgebildet.

Zu Beginn ihrer Ausbildung durchlaufen die jungen Frauen und Männer ein zweitägiges Einführungsseminar, in dem sie die Stadt und ihre Verwaltung näher kennenlernen sollen. Neben ihren Rechten und Pflichten als Auszubildende stehen beispielsweise eine Stadtführung sowie eine Gesprächsrunde zum Thema „Bürgerfreundlichkeit“ auf dem Programm. Darüber hinaus bekommen sie in diesen Tagen jede Menge Informationen und Hilfestellungen mit auf den Weg, die ihnen den Einstieg ins Berufsleben bei der Stadt Regensburg erleichtern sollen. Anschließend werden die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Ausbildungs­dienststellen von ihren jeweiligen Ausbildern betreut.

Von insgesamt 15 Beamtenanwärterinnen und -anwärtern gehören sechs der zweiten und neun der dritten Qualifikationsebene an. Diese werden ein dreijähriges Duales Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Hof absolvieren und gleichzeitig praktische Berufserfahrung in unterschiedlichen Sachgebieten der Verwaltung sammeln können.

---------------------------------------------

BU: Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und Thomas Fischer, Leiter des Amtes für Organisation und Personalentwicklung, mit den frischgebackenen Nachwuchskräften der Stadtverwaltung

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten

    Eventfilter

    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben