section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Warndreieck auf Autobahn

Am gestrigen Mittwoch kam es auf der Bundesautobahn A3 zu einem Auffahrunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Der Fahrer des Pkw wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Am Mittwoch, dem 11. Mai, gegen 10.45 Uhr, ereignete sich auf der A3 bei Sinzing ein Auffahrunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw. Einer der beiden Unfallbeteiligten wurde hierbei schwer, der andere leicht verletzt.


Ungebremst kollidiert


Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 61-jähriger Lkw-Fahrer den rechten Fahrstreifen der Autobahn in Fahrtrichtung Regensburg und musste auf der Autobahnbrücke Sinzing seinen Lkw staubedingt bis zum Stillstand abbremsen. Ein 75-Jähriger, der mit seinem Pkw dahinter fuhr, bemerkte dies offensichtlich zu spät und prallte nahezu ungebremst linksseitig in das Fahrzeugheck des stehenden Lastkraftwagens.


Rettungshubschrauber im Einsatz


Der 75-jährige Autofahrer erlitt hierbei schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und begab sich selbst zu einem Arzt. Aufgrund einer anfänglich unklaren Verletzungslage wurde auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz gerufen.


Sachschaden im fünfstelligen Bereich


Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich daher auf mindestens 30.000 Euro. Zur Versorgung der Verletzten und Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn in Fahrtrichtung Regensburg für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Nittendorf ausgeleitet. Im Anschluss wurde der Verkehr zusätzlich über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Der Rückstau reichte zeitweise bis zur Anschlussstelle Nittendorf. An der Unfallstelle unterstützten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Sinzing und Pentling sowie der Autobahnmeisterei Pollenried.


Verkehrspolizeiinspektion Regensburg / RNRed
Bildquelle: bigstockphoto.com | OlyaSolodenko

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben