section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Landrätin Tanja Schweiger hat im Landratsamt eine neue zentrale Koordinationsstelle für Integration geschaffen. Stanislava Markova ist nun seit 1. August als Ansprechpartnerin für dieses brisante Thema tätig.

In den letzten Monaten ist ein steter Zuwachs an Asylsuchenden und Zuwanderern in den Landkreis Regensburg zu verzeichnen, derzeit leben rund 480 Asylbewerber, darunter sechs unbegleitete Minderjährige, sowie über 2.200 Zuwanderer aus Rumänien und Bulgarien im Landkreis. "Diese Entwicklung stellt auch unseren Landkreis vor große Herausforderungen", betont Landrätin Tanja Schweiger. Zum 1. August 2014 wurde deshalb auf Wunsch der Landrätin im Landratsamt eine zentrale Koordinationsstelle geschaffen, die sowohl innerhalb des Amtes als auch im Außenverhältnis etwa zu Gemeinden, Verbänden oder Ehrenamtlichen eine Steuerungsfunktion für alle Fragen zum Gesamtthema Integration wahrnehmen soll.

Besetzt wurde diese Stelle mit Stanislava Markova, einer seit elf Jahren in Deutschland  lebenden Bulgarin. "Die Abstimmung der Behörden untereinander, die Definition der Schnittstellen zwischen verschiedenen Leistungsebenen, oder auch die Einbindung der vielen ehrenamtlichen Helfer sind wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integrationspolitik im Landkreis", so die Landrätin. Die neue Koordinationsstelle werde den Landkreis bei diesem Thema "einen großen Schritt voranbringen". Das in den letzten Wochen und Monaten deutlich zunehmende Koordinationserfordernis beschränkte sich nach den Worten der Landrätin nicht nur auf die Bereitstellung von geeignetem Wohnraum, vielmehr gehe es darum, "den gesamten Lebensbereich der zu uns kommenden Menschen abzudecken." Dies betreffe neben der Grundversorgung mit Nahrung und Kleidung etwa den Schulbesuch der Kinder, den Aufbau von Sprachkompetenzen, die medizinische Versorgung oder auch Beratungsleistungen etwa zu statusrechtlichen Fragen.
"Ich sehe eine große Hilfsbereitschaft in den Gemeinden. Besonders die vielen Ehrenamtlichen will ich tatkräftig unterstützen", sagte die Landrätin, die in diesem Zusammenhang ankündigte, in den nächsten Wochen zu einem Runden Tisch einzuladen, bei dem alle beim Asyl- und Zuwanderungsthema engagierten Ehrenamtlichen ihre Belange, Fragen und Wünsche einbringen können.

"Die Ehrenamtlichen leisten unglaublich viel. Im schwierigen Bereich der Integration ist aber auch eine professionelle Unterstützung wichtig. Die einzelnen Hilfsmöglichkeiten müssen koordiniert und vernetzt werden. Es muss eine Ansprechpartnerin geben, die auch weiß, welche Behörde für was zuständig ist und damit kompetent auf die unterschiedlichsten Fragestellungen reagieren kann.  Deshalb haben wir diese neue Stelle geschaffen", betonte Landrätin Tanja Schweiger abschließend.

Stanislava Markova komplettiert das Integrationsteam im Landkreis, das bisher aus Lydia Keil (zuständig für die Spätaussiedler aus russischen Ländern) und Nurcan Gülkan-Lindner (zuständig für die Betreuung der türkischen Bevölkerung) bestanden hat. Stanislava Markova lebt seit August 2003 in Deutschland. Sie hat ein abgeschlossenes Studium der Sprachwissenschaften sowie Germanistik, Deutsch als Fremdsprachenphilologie und Fachsprachen (B.A.) an der Universität Regensburg.  Sie spricht Deutsch, Bulgarisch, Spanisch und hat Grundkenntnisse in Italienisch. Da sie selbst eine erfolgreiche Integration erfahren hat, kennt sie die Problemstellungen der Zuwanderer und Asylsuchenden sehr genau. "Ich freue mich sehr auf diese interessante und verantwortungsvolle Aufgabe und werde mein ganzes Engagement einbringen, um den Menschen mit Migrationshintergrund und allen Netzwerkpartner bestmöglich weiter zu helfen."

Bei einem Pressegespräch am 29. August im Landratsamt wird Landrätin Tanja Schweiger auf die Zielsetzungen und Aufgaben der neuen Integrationsstelle näher eingehen und darüber hinaus auch die Querschnittaufgabe Integrationspolitik vorstellen,  die viele Fachbereiche des Landratsamtes umfasst, sowie auch einen Überblick geben über die personellen und finanziellen Ressourcen, die der Landkreis in diesem Poltikfeld einsetzt.




-----
Bild: Landratsamt Regensburg / Landrätin Tanja Schweiger (r.), Abteilungsleiter Karl Mooser (l.) und Yvonne Hruby (2. v. l.) begrüßen die neue Integrationsbeauftragte Stanislava Markova (2. v. r).

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten

    Eventfilter

    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben